Was ist Billigaktie-Betrug?

Aktien oder Anteile, sind eine Art Sicherheit, die Besitz in einer Korporation bezeichnen. Der Halter eines Vorrates besitzt einen Anspruch zu einem Prozentsatz der des Einkommens und der Anlagegüter Korporation. Billigaktien sind Aktien, die normalerweise für Unter$1 handeln, häufig für unter einen Penny. Sie werden schlecht reguliert und Billigaktiebetrug ist ein bunter Wortschatz ist entstanden in Antwort so überwiegend geworden.

Der allgemeinste Billigaktiebetrug ist die Pumpe und das Dump. Eine kleine Gruppe Spekulantn sammelt viele Anteile an Billigaktien an. Sobald ihre Positionen in place sind, geben sie positive Finanzpornographie, Nachrichten frei, also unerwartet und titillating sie kann Vorstellung der Leute des Vorrates drastisch beeinflussen. Die Absicht ist, small-time Investoren zu veranlassen vernunftwidrig, zu handeln zu beginnen. Die Nachrichten sind fast immer falsch, aber, bevor dieses entdeckt wird, nehmen der Preis der des Vorrates Leuchtraketen häufig und die ursprünglichen Spekulantn mit großen Profiten heraus.

Das Gegenteil einer Pumpe und des Dumps ist ein Billigaktiebetrug, der den Poop und die Schaufel genannt wird. Hier verbreiteten die Handhaber in hohem Grade negative falsche Gerüchte über eine Firma, um den Preis unten zu fahren. Sie kaufen während die auf lagersenklote und auf einem Rückstoß im Preis zählen, sobald das Gerücht zerstreut wird. In einem in Verbindung stehenden Betrug der Handhaber Kurzschluss-Verkaufsvorrat zuerst, bevor die Gerüchte freigegeben werden. Auf der folgenden Abnahme umfassen sie ihre Positionen an einem Profit.

Ein anderer allgemeiner Billigaktiebetrug ist vorderer Betrieb. In diesem Fall sind die Nachrichten wirklich zutreffend; die Eingeweihten oder Vermittler, wissend, was kommt, nehmen große Stellungen vor den Nachrichten, die allgemein werden. Wenn Eingeweihte beteiligt sind, gekennzeichnet dieses auch als Insiderhandel, und ist ungültig.

Wenn ein Vorrat das Legen schlafend für eine lange Zeit gewesen ist, können Eingeweihte versuchen, Interesse mit einer Art Billigaktiebetrug zu erhöhen, der bekannt ist als Kreishandel. Using die mehrfachen Konten häufig übersee hergestellt, handeln sie die gleichen Anteile hin und her zwischen ihren eigenen Konten, um das Aussehen der Tätigkeit zu verursachen. Mit der Unterstützung eines complicit Vermittlers, können sie Querhandel abschließen, in dem große Blöcke des Vorrates gehandelt werden, ohne auf den Austauschaufzeichnungen zu erscheinen. Sobald aus dritter Quelleinteresse erzeugt wird, kann einer der Entwürfe, die oben beschrieben werden, durchgeführt werden.

Zusammen gekennzeichnet diese Techniken worden als Schuld-Umrandete Investitionen. Das Internet, mit seiner Fähigkeit, Informationen blitzschnell zu verbreiten, hat mit ihm eine Explosion in der Zahl des Billigaktiebetrugs geholt. Vorrat-in Verbindung stehende Schwätzchenbretter und -foren haben gewordenen Bodennullpunkt solcher Entwürfe, und Aufsichtsbehörden wie die sek haben angefangen, sie zu überwachen da eine erste Verteidigungslinie.