Was ist Buchführungsangabe?

Buchführungsangabe ist ein Körper der Finanzunterlagen, die eine Buchhaltungaussage unterstützt. Leute verwenden solche Daten, um Finanzberichte und Erklärungen vorzubereiten, und Revisoren können sie wiederholen, um die Genauigkeit einer Aussage zu bestätigen. Leute mit Debatten über ihre Konten mit einer Bank oder einer Firma können auch bitten, Buchführungsangaben zu sehen, um festzustellen, wie die Firma zu einer gegebenen Zusammenfassung oder einer Balance kam. Diese Informationen sind abhängig von Vorladung, in den Fällen wo vermutlich defektes zugelassenes Vergehen der Leute für Buchhaltungprobleme verantwortlich ist.

Einige Firmen beibehalten elektronische Buchführungsangaben he. Personal in der Buchhaltung einträgt Finanztätigkeiten in ein elektronisches System en und das System kann automatische Tätigkeit auch antreffen. Z.B. wenn jemand eine Debitkarte an den Gemischtwarenladen swipes, reist das Signal zum Bankbuchungssystem und eine automatische Justage auftritt he, um den Kauf zu reflektieren. Die Hardcopys, zum der elektronischen Unterlagen zu unterstützen können vorhanden sein.

Andere Buchführungsangabe ist im Papierformat vorhanden. Dieses kann Sachen wie persönliche Scheckhefte, Empfänge einschließen, und so weiter. Firmen mit Papieraufzeichnungen speichern sie in einer sicheren Position, um Verluste zu verhindern und können Kopien als Referenz erstellen und die Bequemlichkeit, zum haben sie sicherzustellen Zugang zu den Informationen, wenn sie ihn benötigen. Manchmal können Schritte unternommen werden, um diese Daten zu digitalisieren, um sie bequemer und einfach zu bilden zurückzugreifen, und einige alte Aufzeichnungen können auf Mikrofilm oder in anderen archivalischen Formaten gespeichert werden, weil die ursprünglichen Unterlagen nicht mehr vorhanden sind.

Das Gesetz erfordert Leute, Buchführungsangaben während eines Satzzeitabschnitts, wie sieben Jahre zu führen. Nach diesem Zeitraum können Leute beschließen, alte Finanzaufzeichnungen zu zerreißen oder anders zu zerstören, obgleich viele Firmen beschließen, es zu halten, da es für Untersuchungen, Vergleichsbericht und andere Tätigkeiten wertvoll zukünftig sein kann. Leute wie Steuerrevisoren und -regler können um volle Buchführungsangaben bitten, wenn sie Interessen über Finanzberichte haben und die Informationen für selbst überprüfen wünschen.

Wenn sie Buchführungsangaben wiederholen, lenken Leute große Aufmerksamkeit auf offensichtliche Verschiedenheiten oder verwirrende Eintragungen. Dieses kann Beweis der Verfehlung von Informationen, von Unterlagen über Papier, das die abgegebenen nicht Erklärungen zusammenbringt, und von anderen Zeichen des Vergehens oder der Fehler einschließen. Wenn jemand große Volumen Buchführungsangaben wiederholen muss, kann eine Mannschaft der Leute beteiligt sein, das Material, sowie das Doppeltkontrollieren der Arbeit von anderen durchzulaufen, um sicherzustellen, dass nichts ihren revidierentätigkeiten entgeht.