Was ist Buchwert?

Alias ist Buchwert, Buchwert der Wert eines Anlagegutes, das in den Abrechnungssätzen eines Geschäfts reflektiert, vornehmlich auf der company’s Bilanz. Der Wert basiert normalerweise auf dem ursprünglichen Preis des Anlagegutes, nachdem man irgendeine Menge Tilgung zugelassen, Abschreibung oder irgendeine Art Beeinträchtigung erlaubt, die anwendbar sein kann. Zusätzlich zur Anwendung des Ausdruckes, um auf den Wert der spezifischen Anlagegüter zu beziehen, wie auf der Bilanz verzeichnet, verwendet der Ausdruck auch, um auf den Nettowert einer Firma zu beziehen.

Buchwert ist zu Marktwert sehr unterschiedlich. Marktwert mit.einbezieht dem Tagespreis, den t das Anlagegut auf den freien Markt holen. Demgegenüber basiert Buchwert auf dem ursprünglichen Kaufpreis und zulässt alle mögliche Faktoren s, die den Wert verringert haben können. Dies heißt, dass es wahrscheinlich gibt, ein bedeutender Unterschied bezüglich des Marktwerts und des Buchwertes zu sein. Vor z.B. wenn ein Geschäft ein Paket von Immobilien fünfzig Jahren kaufte, und keine Faktoren, um ne das Land herabzusetzen, aufgetreten der Buchwert ist der ursprüngliche Kaufpreis. Gleichzeitig ist der Marktwert der Immobilien wahrscheinlich, infolge von Faktoren viel höher zu sein, die herauf die Nachfrage nach Land in diesem Bereich fuhren.

In einigen Fällen mit.einbezieht der Buchwert mehr als gerade den Kaufpreis erade. Z.B. kann der Kauf eines Gebäudes und des umgebenden Eigentums den, Verkaufspreis für die Anlagegüter, zusammen mit den closing Kosten, Gebühren zu zahlen mit.einbeziehen, die zum Grundstücksmakler gezahlt und Steuernachzahlungen auf dem Eigentum oder alle mögliche anderen Unkosten weg zahlen, die in den Erwerb des Anlagegutes genommen. Irgendwelche und alle Unkosten, die notwendig sind, um dem Investor zu erlauben, Besitz des Anlagegutes anzunehmen, können in der Berechnung des Buchwertes mit Recht eingeschlossen werden.

Wenn die Idee, den Gesamtbuchwert eines Geschäfts festzustellen ist, ist es notwendig, alle Anlagegüter im Besitz der Firma z.Z. zu kennzeichnen und gründet den Wert jener Anlagegüter auf gegenwärtigen Buchwerten. Von dieser Abbildung abgezogen alle mögliche Verbindlichkeiten wie bestehender Kredit oder der Wert der langfristigen Obligationen, die von der Firma herausgegeben, n. Abhängig von der Buchungsmethode, die im Bereich vorherrscht, in dem die Firma lokalisiert, kann der Wert der immateriellen Güter vom Wert der Gesamtanlagegüter auch subtrahiert werden. Buchwert dieser Art zu berechnen ist häufig benutzt als Mittel der Einstellung eines Verkaufspreises für das Geschäft, obgleich etwas Aufmerksamkeit auch auf den Marktwert aller Anlagegüter gelenkt, nachdem sie irgendwelche vorhandenen Verbindlichkeiten subtrahiert.