Was ist Darlehens-Vorqualifikation?

Darlehensvorqualifikation ist ein Prozess, der einen Eigenheimkäufer für eine spezifische Darlehensmenge vor-genehmigt, wenn es ein Haus kauft. Um die Darlehensvorqualifikation zu dokumentieren, erhält der Eigenheimkäufer einen speziellen Brief von der Kreditinstitution oder vom Kreditsachbearbeiter. Eine Darlehensvorqualifikation kann einem Eigenheimkäufer im Kauf eines Hauses helfen, weil sie dem Kunden eine freiere Abbildung gibt, wie viel Geldes in Richtung zum Kauf des Hauses ausgegeben werden kann. Als Kunde mit Darlehensvorqualifikation, hat der Eigenheimkäufer die Wahl des Verhandelns einen besseren Preis oder über einen angemessenen Zahlungsplan mit dem Verkäufer.

Der Darlehensvorqualifikationsprozeß ist ein einfaches. Zuerst stellt der Kreditsachbearbeiter dem Eigenheimkäufer einige Fragen, von denen einige dokumentierten Beweis erfordern können. Z.B. bittet der Kreditsachbearbeiter den Eigenheimkäufer, Beweis des Einkommens und der Schuld zur Verfügung zu stellen, um eine Schuld zum Einkommensverhältnis festzustellen. Um dieses Verhältnis festzustellen, muss der Kreditsachbearbeiter des die bestehenden Kredite Eigenheimkäufers, die Anlagegüter, die Gutschrift und den Beschäftigungstatus kennen.

Nach der Bewertung alle die diese Informationen, in der Lage ist der Kreditsachbearbeiter, den Eigenheimkäufer mit einer Schätzung von, wie viel Geldes zu versehen er oder sie in Richtung zum Kauf eines neuen Hauses ausgeben können. Mit einem Darlehensvorqualifikationsbrief aus einer Kreditinstitution, hat ein Kunde eine grössere Wahrscheinlichkeit des Erhaltens dem Haus er, oder sie wünscht, besonders wenn es andere Kunden gibt, die an dem Haus interessiert, die nicht preapproved. Zusätzlich zum Helfen des Eigenheimkäufers den Geldbetrag, der in Richtung zum Kauf eines neuen Hauses aufgewendet werden kann, Hilfen einer Darlehensvorqualifikation feststellen, die der Eigenheimkäufer erlernen, wie viel die Monatsratenzahlungszahlungen sind. Der Eigenheimkäufer kann auch entscheiden, wie viel einer Anzahlung notwendig ist.

Bevor er eine Kreditinstitution für Darlehensvorqualifikation besichtigt, kann ein Eigenheimkäufer zahlreiche on-line-Hypothekenrechner nutzen. Diese Hypothekenrechner machen es auch möglich, festzustellen, wie viel der Eigenheimkäufer leisten kann, um herauszunehmen in ein Pfandbriefdarlehen, sowie, wie viel Monatszahlungen für spezifische Pfandbriefdarlehenmengen sind. Obgleich die Informationen über diese Rechner nicht so genau sind, wie die Informationen von einer kreditgebenden Stelle zur Verfügung stellten, versieht sie den Kunden mit einer Baseballstadionabbildung, bevor sie die kreditgebende Stelle besuchen.

So kann Wertsache wie Darlehensvorqualifikationsbuchstaben sein, sie sind nicht eine Garantie eines Darlehens. Der tatsächliche Kreditbewilligungsprozeß ist ein langes und manchmal langwieriges, selbst wenn das homebuyer’s Einkommen und die Gutschriftgeschichte einwandfrei ist.