Was ist Einkommens-Großschreibung?

Investoren und Abschätzer in den Immobilien verwenden Einkommensgroßschreibung, um den Einkommen-produzierenden Wert der Zukunft eines Eigentums zu projektieren. Diese Schätzungmethode kann einem möglichen Kunden helfen, den besten Preis für ein Eigentum festzustellen, das auf seiner vorweggenommenen Rentabilität basiert. Einkommensgroßschreibung zieht in Erwägung einige Faktoren, einschließlich den Zustand des Eigentums, wie sie mit ähnlichen Eigenschaften vergleicht, die Zeitmenge, das sie vom vorhergehenden Inhaber gehalten und der Status der gegenwärtigen Mieten.

Direkte Großschreibung und Ertraggroßschreibung sind zwei Methoden, durch die Einkommensgroßschreibung entschlossen sein kann. Die Ertraggroßschreibungsmethode hilft, den gegenwärtigen Wert eines Eigentums abzumessen, indem sie die erwartete Anlagenrendite feststellt. Dieses berechnet, hauptsächlich indem man Muster der letzten Leistung betrachtet und die Projektionen bildet, die auf diesen Informationen basieren. Direkte Großschreibung betrachtet geborgtes Kapital und Schuld durch kontrastierenden Markt neigt mit dem berücksichtigt Eigentum.

Eins der wichtigsten Gesamtelemente der Einkommensgroßschreibung ist die Prüfung der gegenwärtigen Markttendenzen im Allgemeinen und der wieeigenschaften insbesondere. Diese Daten verglichen mit dem Einkommen und den Verlusten, die durch das Eigentum gestützt, das für Kauf betrachtet. Indem man den Wert von wieeigenschaften und von Markt als Ganzes versteht, abzumessen ist möglich, ob das fragliche Eigentum ist, und gewesen und lebt bis zu den Markterwartungen.

Eine andere wichtige Facette der Einkommensgroßschreibung ist die Auswertung des Risikos. Dieses einschließt einen Warenbestand der Vergangenheit und der aktuellen Ausgaben it, die gegen alle möglichen Risikofaktoren abgewogen. Problematischen Tendenzen, Vorfälle und die Risiken, die mit wieeigenschaften verbunden sind, können in dieser Einschätzung auch eingeschlossen werden.

Einmal ausgedrückt alle grundlegenden Elemente eines Eigentums im Datenformular, der Abschätzer können eine Reihe Verhältnisse verwenden, um einen Wert zu berechnen n. Ein Verhältnis kann Informationen wie Betriebskosten, Deckung der Verbindlichkeiten und Darlehen-zuwert umfassen. Verhältnisse gewählt und justiert entsprechend den Eigenschaften des Eigentums und des Marktes. Z.B. berechnet der Wert eines Eigentums mit Faktoren einer gestörten Geschichte oder des hohen Risikos normalerweise mit einem anderen Verhältnis als der eines verhältnismäßig störungsfreien Wesens.

Die Einkommensgroßschreibungsmethode ist eine von drei Ansätze zur Eigentumschätzung. Die anderen zwei allgemein verwendeten Mittel der Schätzung gekostet Annäherungs- und Verkaufseinkommensannäherung. Die Kostenannäherung feststellt Wert ung, indem sie den gegenwärtigen Wert des Eigentums gegen alle mögliche Verbesserungen balanciert, die im Laufe der Zeit gebildet und die Abschreibung jener Verbesserungen. Verkaufsvergleichsannäherung zieht hauptsächlich in Erwägung den Wert der vergleichbaren Eigenschaften, wenn sie feststellt, was ein annehmbarer Marktpreis für das Eigentum sein.