Was ist Einkommensteilung-Finanzausgleich?

Der Einkommensteilungfinanzausgleich ist eine Geschäftsanordnung, die es für zwei ermöglicht oder mehr Parteien zum Gewinnanteil und Verluste verwirklicht durch eine Geschäftsoperation. Die genaue Struktur der Einkommensteilungfinanzausgleichstrategie unterscheidet sich gegründet auf Regierungsregelungen, die in der Jurisdiktion, in der das Geschäft ist und die Ausdrücke und die Bestimmungen zutreffen, die können im Vertrag gefunden werden, der das Arbeitsverhältnis zwischen den beteiligten Parteien aufbaut. Diese Annäherung kann verwendet werden, um Angestellte des Unternehmens über und über dem üblichen Gehalt oder den Löhnen hinaus auszugleichen oder wird verwendet, um Ausgleich zu den Teilnehmerpartnern in einem on-line-Unternehmen zur Verfügung zu stellen. Der Einkommensteilungfinanzausgleich kann als sogar verwendet werden Mittel der Aktienfonds, die von einer Nationalregierung mit den Zuständen oder den Provinzen, die, gesammelt werden ein Teil dieser bestimmten Nation sind.

Innerhalb einer Geschäftseinstellung kann der Einkommensteilungfinanzausgleich als Teil einer Kommanditgesellschaftanordnung stattfinden. Hier einigen sich die Partner dem Gewinnanteil und Verluste gestützt durch den Betrieb, mit spezifischen Bestimmungen auf, wie jene Profite und Verluste jeder Buchungszeitraum geteilt werden. Im Wesentlichen hat der allgemeine Partner die Verantwortlichkeit des Berichtens des Niveaus des Profites oder des Verlustes, die die beschränkt haftenden Teilhaber, dann genommen wird, der Kompensation sie entsprechend den Ausdrücken, die in der Teilhaberschaftsvereinbarung gefunden werden.

Das Aufkommen des Internets lieferte einen anderen Ausdruck des Einkommensteilungfinanzausgleichs. Mit dieser Annäherung versehen Einzelpersonen eine Art Dienstleistungen oder stützen sich zum Aufstellungsortinhaber gegen das Empfangen eines bestimmten Betrags der Profite, die von den on-line-Verkäufen, die Menge des Verkehrs zur Web site oder vielleicht vom Anzeigeneinkommen erzeugt werden, das erzeugt wird, wenn Besucher zum Aufstellungsort an die Anzeigen klicken, die auf den site’s Seiten liegen. Gewöhnlich teilen Aufstellungsortinhaber die Profite mit Versorgern, mit einem spezifischen Prozentsatz jener Profite, die zu den site’s Partnern oder den Teilnehmern gehen. Z.B. kann eine Web site einen Anschluss für Teilnehmer zu den Pfostenkurzschlußartikeln für freies zur Verfügung stellen, dann gleicht die Plakate, indem sie 50% des Monatseinkommens aufspaltet, das durch Ansichten des Artikels durch Besucher zum Artikel erzeugt wird, oder das Einkommen, das von den Besuchern erzeugt werden, die auf Anzeigen klicken, die auf die Seite zusammen mit dem Artikel gesetzt werden, oder eine Kombination der zwei aus.

Regierungen haben manchmal sich beim Einkommensteilungfinanzausgleich als Mittel des Verbesserns der Infrastrukturs einer Nation engagiert. Mit dieser Anwendung kann eine Nationalregierung beschließen, einen Prozentsatz der Steuern umzuleiten, die zu den Zuständen oder zu den Provinzen innerhalb der Nation erhoben werden und die Menge des Teilens auf Faktoren wie Gesamtbevölkerung des Zustandes oder der Provinz gründen. Dieses versieht der Reihe nach den Zustand mit zusätzlichen Kapitaln, die eingesetzt werden können, um verschiedene Unkosten auf diesem Niveau zu behandeln, oder etwas von diesem Einkommen mit Grafschaften oder Gemeinden innerhalb dieses Zustandes zu teilen. Diese Annäherung ist erfolgreich in einigen verschiedenen Nationen für begrenzte Zeitabschnitte verwendet worden und kann in der Bemühung häufig helfen, eine träge Wirtschaft anzuregen oder die Lebensqualität für Bürger des Landes anders zu schützen.