Was ist FICA?

FICA ist das Akronym für die Bundesversicherungs-Beitrag-Tat. Diese Tat unterstellt, dass ein Arbeitgeber einen Satzprozentsatz eines employee’s Gehalts jeder Lohnzeitraum zurückhalten. FICA erfordert auch, dass das Arbeitgebergleiche die employee’s das Geld auf ein Regierungskonto beläuft und beiträgt, das als der Sozialversicherung-Trustfonds bekannt ist. Diese Kapital zur Verfügung stellt Ruhestandeinkommen, sowie Invaliditätsversicherung, Medicare und Nutzen für Überlebende.

FICA war das Resultat der Sozialversicherung-Tat von 1935, vorgeschlagen vom Präsident Franklin D. Roosevelt. Das Programm anfing, Steuern zu erheben g und Nutzen 1937 zu zahlen. 1939 geändert FICA, um Witwen und Waisen der Arbeitsgatten, sowie ältere Menschen mit.einzuschließen, die nicht in das System gezahlt.

Ursprünglich waren Sozialversicherungserträge für Leute nur vorhanden, die unter 65 waren und die arbeiteten in, was Handel und als Industrie galt. Beschäftigte im öffentlichen Dienst, medizinisches Personal, Rechtsanwälte und landwirtschaftliche Arbeitskräfte waren alle von FICA ausgenommen, und weil sie nicht angefordert, um in die Kapital zu zahlen, konnten sie Gelder nicht von ihr sammeln. Diese Beschränkungen aufgehoben worden und obgleich es noch Kategorien der Arbeitskräfte, die aus dem Zahlen heraus in FICA entscheiden können, keine ausgeschlossen ausdrücklich von der Teilnahme gibt.

Der Sozialversicherung-Trustfonds, hergestellt 1939, ist für das Sammeln des Geldes verantwortlich, das durch den Arbeitgeber/Arbeitnehmerbeiträge angehoben, die durch FICA erfordert. Das Finanzministerium ist für die Leitung dieser Kapital und aufgeladen mit der Investierung dieses Geldes in den Sicherheiten verantwortlich, die von der US-Regierung unterstützt. Die Regierung in Kraft ausleiht sich das Geld und using es, um nn andere Projekte dann zu finanzieren. Das Geld zurückerstattet chuld, wenn die Bindungen Schuld kommen.

Nur Leute, die in Sozialversicherung durch FICA gezahlt, sind geeignet, Nutzen von der Kapital zu empfangen. Z.Z. kann eine Person verringerten Nutzen an Alter 62 sammeln. Verteilung des vollen Nutzens festgestellt bis zum einem individual’s Geburtsjahr lt. Leute, die geboren waren, bevor 1938 waren, vollen Nutzen bei 65 zu sammeln. Für jene geborenen zwischen 1938 und 1943, die Alterszunahmen mit einer Rate von zwei Monaten pro Jahr bis zum Alter von 66 für jene geborenen 1943. Pensionsalter bleibt 66 für jeder, das zwischen 1943 und 1954 getragen und erhöht dann wieder, bis 67 für jene geborenen 1960 und nachher.

Ursprünglich waren Sozialversicherungserträge nicht steuerpflichtig. Jedoch 1983, verabschiedete Kongreß Änderungen zur Sozialversicherung-Tat, die 50% von Nutzen betrachten, steuerpflichtiges Einkommen für Begünstigte mit einem Gesamteinkommen zu sein, das eine hergestellte Begrenzung überstieg. Diese Menge erhöht bis 85% 1993.