Was ist Festgeld?

Festgeld ist ein Ausdruck, der auf Anlagegüter bezieht, die eine Firma im Betrieb des Geschäfts in einer verhältnismäßig langen Zeitspanne der Zeit besitzt und benutzt. Diese Anlagegüter, auch gekennzeichnet als Anlagewerte, mit.einschließen Eigentum, Ausrüstung und Betriebsanlagegüter wie Gebäude und Möbel s-. Sie verbraucht nicht im Produktionsprozeß und mit.einschließen nicht den Warenbestand oder Anlagegüter estand, die für Weiterverkauf produziert oder gehalten. Die Kosten eines Anlagevermögens herabgesetzt in seinem nützlichen Leben eher als als Unkosten im Jahr des Kaufs abgezogen en.

Unternehmen, die als kapitalintensiv gelten, mit.einbezogen in eine Industrie en, die große Aufwendungen in Festgeld erfordert. Die Erdölindustrie ist ein Beispiel, in dem große Aufwendungen vor Start gebildet werden müssen. Ein Ölkonzern muss die massive Ausrüstung haben, zum zu finden, sammelt und Produktprodukte vom Öl. Ein anderes Beispiel sein die pharmazeutischen Unternehmen, die in der Ausrüstung für Forschung und Entwicklung investieren müssen.

Industrien, in denen Firmen umfangreiche Festgeldursache finanzieren müssen eine Situation, in der es schwierig für neue Unternehmen ist, in das Geschäft zu brechen. Die Anforderung für eine hohe Stufe des Festgeldes ist eine der Sperren der Eintragung, die eine spezifische Industrie veranlaßt, begrenzte Konkurrenz zu haben. Firmen, die im Geschäft einige Zeit gewesen, können etwas Unkosten, nachdem sie Kostendegression abschwächen, in denen die Lieferung eines Produktes kleiner pro Maßeinheit wegen der großen Zahl Maßeinheiten kostet, die Firma entwickelt, ist zu produzieren.

Um die Kosten der Festgeldanlagegüter herabzusetzen oder zu subtrahieren, ist es notwendig den abschreibbaren Wert der Einzelteile festzustellen. Normalerweise ist ein asset’s Wert seine Kosten, aber eine Berechnung kann erfordert werden, die absolute wirtschaftliche Nutzungsdauer festzustellen. Während ein Stück Ausrüstung während eines längeren Zeitabschnitts funktionell sein kann, bezieht die absolute wirtschaftliche Nutzungsdauer, auf wie lang das Einzelteil nützlich ist. Irgendeine Ausrüstung, die eine technologische Basis zu ihr hat, kann zu den neuen Entdeckungen oder zu den Verbesserungen auf dem Markt überholtes passendes werden. Abschreibung sollte nur in einem asset’s nützlichen Leben stattfinden.

Es gibt viele Techniken für die Herabsetzung des Wertes eines Festgeldanlagegutes. Abschreibungmethoden umfassen geradlinige, declining-balance und Maßeinheits- oder Tätigkeitsmethode. Alles aber die letzte Methode annimmt e, dass Abschreibung ein Element der Zeit ist; das heißt, wird das Anlagegut weniger nützlich, ist es in der Produktion das länger. Tätigkeit-Methode Abschreibung anschließt Abnutzungsaufwand an die tatsächliche Produktivität eines Anlagegutes. Der Zweck jeder möglicher Abschreibungmethode ist, die Kosten eines Anlagegutes an sein Einkommen anzupassen, Verwendungsfähigkeit produzierend.