Was ist Geldentwertung?

Der Wert einer country’s Währung beurteilt häufig, indem man sie gegen andere countries’ Währungen wiegt. Wenn ein Land entscheidet, den Wert seiner Währungseinheiten zu senken, bekannt dieses als Geldentwertung. Infolgedessen sind stärkere Währungen zum Kaufen mehr der schwächeren Währung fähig.

Die meisten Leute denken an Geld als etwas, das verwendet, um Käufe abzuschließen. Viele sind nicht, dass Geld auch gekauft werden kann. Es gibt zahlreiche Arten von Währungen in der Welt. Jedes hat normalerweise einen anderen Wert, wenn sie verglichen.

Z.B. kann ein US-Dollar (USD) sieben südafrikanischen Rändern (ZAR) entsprechen. Dies heißen, wenn eine Person eine USD nach Südafrika nahm und es austauschte, empfangen sie sieben ZAR. Wenn jedoch Südafrika entschied, seine Währung abzuwerten, kaufen eine USD mehr ZAR, möglicherweise 10, weil sie preiswerter sein.

Im Gegenteil bedeutet Geldentwertung, dass die schwächere Währung kleiner von teureren Währungen kauft. Wenn die Person mit sieben südafrikanischen Rändern sie gegen US-Dollars austauschen wollte, nachdem die Währung abgewertet, empfangen sie nicht sogar einen vollen Dollar. Ihre sieben ZAR entsprechen nur einigen Cents, als umgewandelt in amerikanische Währung.

Eine Unterscheidung sollte zwischen Abwertung und Abschreibung gebildet werden. Wenn eine Währung herabsetzt, verliert sie auch Wert. Der Unterschied ist jedoch, dass Abwertung ein Amtsbescheid ist. Dies heißt, dass die Senkung absichtlich ist. Mit Abschreibung kann dieser möglicherweise nicht der Fall sein.

Ein Motiv für Geldentwertung ist der Mangel an Reserven der ausländischen Währung. Ein Land kauft im Allgemeinen seine überschüssige Währung mit stärkeren ausländischen Währungen. Wenn diese stärkeren Währungen im kurzen Versorgungsmaterial sind, oder ein Land abgeneigt ist, seine Auslandsreserven auszugeben, entsteht ein Dilemma. Geldentwertung kann als Lösung gesehen werden, weil sie das Land weniger ausländische Währung verwenden lässt, um mehr seiner eigenen Währung zurückzugewinnen.

Es gibt die zahlreichen Effekte, die durch Geldentwertung produziert. Eins, das häufig ernsthaft betrachtet, ist die Auswirkung auf Handel. Wenn eine country’s Währung abgewertet, werden seine Waren zu den Ländern mit stärkeren Währungen preiswerter. Dieser kann ein positiver Effekt sein, wenn das Ziel, Einkommen zu erzeugen ist.

Geldentwertung kann eine negative Auswirkung auf Handel auch haben. Währungmittel schwächend, werden die Produkte in den Ländern mit stärkeren Währungen teurer. Wenn das Land mit der schwachen Währung nicht Importe bändigt, bedeutet dieses, dass es mehr Geld benötigt, für die selbe Menge der fremden Waren zu zahlen.