Was ist Gutschrift-Geld?

Gutschriftgeld bezieht auf Geld, das zukünftige Ansprüche eines Wertgegenstands gegen ein Wesen festsetzt. Der Halter des Gutschriftgeldes kann es verwenden, um Waren und Dienstleistungen zu kaufen; wenn der Halter zu wünscht, können er oder sie ihn zurückkaufen, um das Einzelteil zu erhalten, durch das er unterstützt. Gutschriftgeld verdient von einem Material, das den niedrigen tatsächlichen Wert hat, der mit dem Wert verglichen, den, es darstellt, wenn es ausgetauscht. Eine Arten Gutschriftgeld umfassen IOUs, Bindungen und Geldmarktkonten. Einige Leute betrachten auch Papiergeld und Münzen, Gutschriftgeld zu sein, weil sie keinen tatsächlichen Wert haben und gegen wertvolles Gebrauchsgut ausgetauscht werden können.

Vor um zu veranschaulichen wie dieses Konzept geschah, englische Goldschmiede betrachten, die den Jahrhunderten verwendet um Ablagerungen der kostbaren Metalle zu halten. Sie herausgaben Papieranmerkungen zu denen pier-, die Gold oder Silber für zukünftige Abzahlung niederlegten. Diese Goldschmiede feststellten ese, dass sie nicht brauchten, ihre Anmerkungen vollständig zu unterstützen mit kostbaren Metallen, weil nur ein kleiner Bruch der Halter zurückkommen, ihre Anmerkungen umzuwandeln. Die Goldschmiede herausgaben dann nicht-unterstützte Anmerkungen als Darlehen zu den Leuten lehen, die Kapital benötigten und Profite von den Zinszahlungen empfingen. Diese Anmerkungen festsetzten die frühe Form des Gutschriftgeldes he.

Wenn Ausgabenbanknoten einer Regierung, es auf auf dem einem wertvollen Gebrauchsgut entscheidet, sie, Gold oder Silber zu reparieren, z.B. Es dann regelt einen beständigen Wert auf den Banknoten und einstellt sie als Tauschmittel e. Die Regierung kann beschließen, genügend wertvolles Gebrauchsgut beizubehalten, um jeder mit Banknoten es zurückkaufen zu lassen. Die Regierung kann auch beschließen, gerade genügend wertvolles Gebrauchsgut zu halten, um den kleinen Bruch der Leute zufriedenzustellen, die wirklich die Abzahlung bilden möchten. In diesem Sinne sind Banknoten Gutschriftgeld, weil Leute sie benutzen können, um Gold oder Silber zurückzukaufen.

In den modernen Währungssystemen jedoch herausgibt die Zentralbank häufig Geld lbank, das nicht durch wertvolles Gebrauchsgut unterstützt. Die Größe der Geldversorgung in diesen Systemen abhängt nicht von der Verwendbarkeit des wertvollen Gebrauchsguts oder von der Verpflichtung der Zentralbank, Gutschriftgeld mit wertvollem Gebrauchsgut zurückzuerstatten m. Diese Art des Geldes bekannt als Papiergeld ohne Deckung und ist die überall vorhandenste Form des Geldes in den meisten modernen Währungssystemen.

Gutschriftgeld kann auf jeden möglichen Anspruch an wertvolles Gebrauchsgut auch beziehen, das als Tauschmittel anstelle von den Banknoten benutzt. Überprüft, IOUs und Bindungen, die für Banknoten zurückgekauft werden können, sind Beispiele von diesem. Manchmal hat Gutschriftgeld einen Fälligkeitstermin, wie im Falle der Überprüfungen, in denen die Bank der Überprüfungsempfänger ein bestimmten Betrag Banknoten an der Reife zahlt.