Was ist Haftpflichtversicherung für leitende Angestellte?

Manchmal einfach bezogen als D&O, ist Haftpflichtversicherung für leitende Angestellte eine Art Versicherungsschutz, der hilft, Offiziere und Direktoren zu bedecken, im Falle dass die Organisation oder die Firma, die sie mit sind, wenn in einem Gericht geklagt. Der Bereich der Abdeckung umfaßt häufig das Helfen, die Kosten der zugelassenen Darstellung zu versetzen, wenn die Direktoren und die Offiziere die Beklagten eines Prozesses der falschen Taten sind, und kann auch helfen, Kapital für die Regelung dieser Art der Klage zur Verfügung zu stellen. Heute getragen Haftpflichtversicherung für leitende Angestellte häufig durch Korporationen zusammen mit Haftpflichtumfang, der hilft, das Geschäft selbst im Falle einer Art Prozess zu schützen, der Nachlässigkeit oder anderes Vergehen vonseiten der Korporation behauptet.

Unterscheiden Kategorien oder Arten von Haftpflichtversicherungem für leitende Angestellte vorhandenes heute. Eine Art zur Verfügung stellt Abdeckung für Verwaltungsräte und andere Offiziere, die nicht spezifisch in den Bedingungen in der Verbindlichkeit einer Gesellschaftabdeckung bedeckt, die z.Z. durch das Geschäft gehalten. Eine andere Kategorie liefert die Abdeckung, wenn die Firma beschließt, seine Direktoren und Offiziere zu entschädigen. Eine dritte Veränderung auf Haftpflichtversicherung für leitende Angestellte schützt nicht nur die Offiziere und die Mitglieder des Brettes aber bietet auch Schutz zur Wirtschaftseinheit selbst.

Der Nutzen von Haftpflichtversicherung für leitende Angestellte ist, dass im Falle ein Prozess gegen eine Einzelperson, die ein Offizier oder ein Direktor einer Firma ist, der Plan hilft, Prozesskosten zu bezahlen und auch vielleicht zu helfen geholt, wenn man eine Regelung ordnet. Z.B. wenn Aktionäre einer gegebenen Korporation glauben, dass eine spezifische Tätigkeit eines Firmaoffiziers direkt Verluste in den Dividenden auslöste, können sie beschließen, die Einzelperson für die Verluste eher als die Firma zu klagen. In diesem Drehbuch helfen die Versicherung, wenn sie Rechtsberater bereitstellte und die Kosten aufschob, und gewährt auch irgendeine Hilfsmaßnahme im Versuch, die Klage zu vereinbaren, bevor sie wirklich zum Gericht ging.

Die Notwendigkeit an Haftpflichtversicherung für leitende Angestellte unterscheidet, gegründet auf der Art des Schutzes, den verschiedene Jurisdiktionen bereits zu den Offizieren und zu den Direktoren der Firmen bieten, die innerhalb ihrer Grenzen funktionieren. In einigen Fällen kann das D&O, das im Bereich angeboten, im Fokus ein wenig schmal sein, da es bereits Gesetze gibt, die die Interessen der Firmaoffiziere und -direktoren an bestimmten Situationen schützen. Wenn jene Gesetze extrem ausgedehnt sind oder nicht vorhanden sind, kann der Bereich der Abdeckung bereitgestellt von Haftpflichtversicherung für leitende Angestellte viel in beiden Arten Situationen kompletter sein, die durch den Versicherungsplan und das Niveau der Unterstützung abgedeckt, die der Versichert-Partei gewährt.