Was ist Haushaltsordnung?

Haushaltsordnung ist der Prozess, in dem eine maßgebende Kommission die verschiedenen Gesetze und die Gesetzesvorschriften beaufsichtigt, die vorschreiben, wie Bankgsellschaften Geschäft durchführen können. Während die meisten diesen Richtlinien an der richtigen Stelle gesetzt, um Verbraucher vor ungültiger Bankverkehrspraxis zu schützen, dienen sie auch, zu garantieren, dass Kreditinstitutionen innerhalb des Zustandes und der Bundesrichtlinien bleiben, die sie genehmigt werden dürfen. Ein großes Teil der Haushaltsordnung ist, verfolgend lokalisierend und die Geschäfte, die außerhalb des Gesetzes für persönlichen Gewinn funktionieren, der scheint, ziemlich häufig zu geschehen.

Obwohl die Richtlinien für Haushaltsordnung durch Region schwanken, entworfen sie fast immer, um Verbraucher und Geschäfte gleich zu geben eine angemessene Weise, Geld auszutauschen und zu investieren. Investoren können mit dem Ausdruck „Insiderhandel vertraut sein,“, der anzeigt, wann eine Person oder eine Firma aus erster Hand bezogenes Wissen verwendet, das nicht vorhanden für das allgemeine ist, um einen Profit zu erzielen. Während es unfair scheinen kann, diese Arten der Investitionsspitzen zu bestrafen, sucht fast jede Haushaltsordnungberechtigung, gleichen Voraussetzungen für jeder zu halten.

Ein anderer großer Aspekt der Haushaltsordnung feststellt die Gerechtigkeit der Weise eit, die Bänke Geld verleihen. Viele Regionen haben Begrenzungen auf der Zinshöhe, die auf einem Darlehen jährlich aufgeladen werden kann, und einige Finanzinstitute können versuchen, diese Bedingung zu überbrücken, indem sie überschüssige Gebühren oder andere Unkosten addieren. Wenn Missbrauch des Systems entdeckt, ergibt er häufig eine Wesentlichgeldstrafe für die verletzenPartei, und strenge Fälle können die Rücknahme der Betriebslizenz innerhalb dieser Stelle ergeben. Andere Arten Haushaltsordnung beschäftigend Verbraucher-Darlehen sind die Rückzahlungsbedingungen, wenn Ansammlungsversuche gebildet werden können, und welche Rechtsstreitprozesse für kreditgebende Stellen vorhanden sind.

Verbraucher gehalten gleichmäßig verantwortlich, wenn er zur Haushaltsordnung kommt, und Bänke helfen häufig den Behörden, Übeltäter zu verfolgen, wenn irgendeine Art Betrug geleitet. Z.B. bekannt Verbrecher, um an einer Technik teilzunehmen, die bekannt ist als „kiting,“, der im Wesentlichen die Mittel, die Geld nach und von mehreren verschieben, sofort erklärt, um mehr Kapital als zu entfernen, niedergelegt. Diese kriminelle Handlung ermöglicht, weil Haushaltsordnung die maximale Zeitmenge vorschreibt, die die Ablagerung eines Verbrauchers gehalten werden kann, bevor sie für Ausgabe zur Verfügung gestellt, und Betrugskünstler manipulieren das System, damit die Kapital vorhanden werden, bevor die Bank feststellt, dass Betrug auftrat. Haushaltsordnung entworfen in vielen Bereichen, um den Verbraucher und das Finanzinstitut gleichmäßig zu schützen, aber leider, gibt es häufig Mitglieder beider Parteien, die suchen, es auszunutzen.