Was ist Indien-Tinte?

Die Indien-Tinte, wechselweise genannt Tusche oder chinesische Tinte, ist eine einfache schwarze Tinte, die vom Carbon gebildet. Sie gewesen in der einen oder anderen Form da alte Zeiten gebräuchlich und wurde für Schreiben und Drucken in der westlichen Welt um die Jahrhundertwende 20. Standard. An seinem grundlegendsten ist Indien-Tinte einfach ein Carbonpigment, wie Ruß vom gebranntem Holz oder von Harz, genannt den Lampenruß, gemischt mit Wasser, um eine Flüssigkeit zu bilden.

Häufig enthält Indien-Tinte eine Mappe oder einen Kleber, um das Endprodukt haltbarer zu bilden, und manchmal enthält sie auch Duftstoff. Indien-Tinte gesehen manchmal in Form eines harten Kuchens oder ein Stock, die vor Gebrauch befeuchtet werden müssen, und andere Male als Flüssigkeit.

Indien-Tinte benutzt in altem Ägypten und China, in dem es ursprünglich an benutzt, zur Verfügung stellen Kontrast auf geschnitzten Hieroglyphen. Durch das 12. Jahrhundert CER geworden Indien-Tinte in Rom üblich. Verschiedene Farbtöne des Schwarzen können mit Ruß von den verschiedenen Materialien erzielt werden. Während eine typische frühe Mappe in der Indien-Tinte Gelatine gewesen sein kann, ist Schellack allgemein - heute gesehen.

Im frühen - Jahrhundert des Th 20, Indien-Tinte wurde die populärste Tinte für Drucken und Schreiben im Westen. Indien-Tinte mit einer Schellackmappe ist nicht für Füllfederhalter jedoch ideal da sie neigt, sie zu verstopfen. Obwohl sie nicht im Alltagsleben soviel wie angetroffen, war sie einmal, Indien-Tinte hat einigen fachkundigen Gebrauch im heute. Indien-Tinte ist ein bevorzugtes Mittel für Bildgeschichten, z.B. Es ist auch die traditionelle Tinte, die in der chinesischen und japanischen Kalligraphie benutzt.

Indien-Tinte benutzt auch in der Mikrobiologie, um Dias vorzubereiten. Sie verwendet gewöhnlich als Hintergrundfarbe, um die Bakteriumkapsel hervorzuheben, die frei bleibt. Die bakteriellen Zellen befleckt ähnlich mit Methylviolett, das sie als helles Purpur zeigen lässt.

verringert, wenn ein Investor Vertrauen in der langfristigen Leistung des Index hat. Investoren angezogen auch durch das erhöhte Leistungsgrad wegen der untereren Gebühren n.

Einige der allgemeinsten Festpunktindizes sind der Standard u. das Poor’s 500, das 500 der größten Firmen in den Vereinigten Staaten, im Wilshire 5000, das fast alle US-Börse aufspürt und im Russell 2000 mit.einschließt, der eine Ansammlung von 2.000 Kleinkappe Aktien ist. Der Morgan StanleyhauptInternational (MSCI) aufspürt 1.500 Aktien aus der ganzen Welt 0_. Einige Firmen versuchen, nach traditioneller Index-Bewegung zu verbessern, indem sie neue Strategien verwenden und die Anteile Firmen in einer Kapital ändern, die auf verschiedenen Kriterien basiert.