Was ist Invaliditätsversicherung?

Die Invaliditätsversicherung, manchmal genannt „Gesundheits-und Unfall-Abdeckung“, ist eine Politik, die entworfen, um einen Prozentsatz der gegenwärtigen Löhne des Halters auszuzahlen, wenn er oder sie nicht imstande werden zu arbeiten. Die zwei Hauptgründe für behaupteninvaliditätsversicherungnutzen sind Unfälle (ob auf dem Job oder nicht) und lähmende Krankheiten. Die Arbeitskräfte, die unter Invaliditätsversicherungpolitik bedeckt, müssen prüfen, dass sie die Majorität ihrer anwesenden Aufgaben nicht durchführen können, um für Gesamtunfähigkeitstatus zu qualifizieren.

Versicherungsexperten raten Kunden, etwas Vergleichseinkaufen zu tun, bevor sie eine Invaliditätsversicherungpolitik herausnehmen. Die wenige teure Politik kann in Eignung und Monatssubventionen ausgedrückt das einschränkendste auch sein. Einzelne Versicherungsgesellschaften können ihre eigenen Ausdrücke einstellen, also nach spezifischen Einzelteilen wie eine bedeutende Einkommensprozentsatzsubvention (45% bis 60% ist typisch), ein Tag 90 oder weniger eine Warteperiode für Nutzeneignung und wenige Beschränkungen auf alternativen Beschäftigungwahlen suchen. Viele Arbeitskräfte möchten nützlich fühlen, indem sie die Besetzungen ausüben, die nicht durch die Unfähigkeit beeinflußt, aber etwas Invaliditätsversicherungpolitik entmutigt stark diese Praxis.

Einige Berufsversicherungsagenten betrachten die ideale Unfähigkeitpolitik, eine Form zu sein, die „, Besetzungszu besitzen“ Abdeckung genannt. Unter dieser Art des Planes, können untaugliche Arbeitskräfte fortfahren, Einkommen durch andere Jobs, während das Sammeln zu erwerben von der Politik profitiert. Während eine Politik wie, „Besetzung zu besitzen“ den Versicherungsnehmer fördern kann, neigen Versicherungsgesellschaften, andere Pläne zuerst zu fördern. Eine alternative Invaliditätsversicherungpolitik zahlt einen Prozentsatz des verlorenen Einkommens, solange die Versichertarbeitskraft damit einverstanden ist, zukünftige Beschäftigung in seinem oder gegenwärtigem Feld nur zu betrachten. Vielleicht kann die schlechteste Form der Invaliditätsversicherung untaugliche Arbeitskräfte erfordern, alle Jobs auszusuchen vorhandene irgendwelche und, einschließlich niedriges zahlendes McJobs ohne Nutzen.

Ein anderes Element der Invaliditätsversicherung mit.einbezieht nderes zurückzugehen, um zu arbeiten, einer Krankheit oder einem Unfall folgend. Geschäftseigentümer konnten in der Lage sein, die meisten seinen Aufgaben wieder.aufzunehmen, aber erleiden noch einen Einkommensverlust und Zeit. Dieses führt zu einen Anspruch, der „Restunfähigkeit“ genannt. Restinvaliditätsversicherungpolitik sollte fortfahren, einen Prozentsatz des Einkommens der Versichertarbeitskraft zu zahlen, bis er oder sie auf dem gleichen Niveau wie vor der Krankheit oder dem Unfall arbeiten. Etwas preiswertere Versicherungspolicen anbieten nicht Restunfähigkeitabdeckung - oder auszahlen nur für verlorene Zeit, nicht Einkommen ht.

Wie mit vielen anderen Versicherungsplänen, ist Haben von Invaliditätsversicherungabdeckung normalerweise finanziellsinnvoll als es nicht, habend. Viel Gruppenversicherungpolitik zur Verfügung stellt für emergency Behandlungen oder kurzfristige Gesundheitspflege, aber wenige schützen Arbeitskräfte vor den langfristigen Effekten einer Unfähigkeit oder der lähmenden Krankheit. Genügend Einkommen haben, zum einer Haushypothek und anderer Hauptgutschriftverpflichtungen, während das Erholen weg zu zahlen von einem sperrenunfall ungeheures Stück des Verstandes holen kann. Erschwingliche Gesundheitspflegeversicherung NACH einem Hauptunfall oder einer Krankheit zu finden kann fast unmöglich sein.