Was ist Investitions-Wiederaufnahme?

Häufig gekennzeichnet als Anlagegutwiederaufnahme, ist Investitionswiederaufnahme eine Arbeitsstrategie, die gegenwärtige Anlagegüter in gewissem Sinne handhabend angestrebt, die es möglich, so viel der Gründungskapital-Investition zurückzugewinnen macht, wie möglich. Der Ausdruck verwendet in einigen Investierungs- und Geschäftseinstellungen. In allen Anwendungen ist das Ziel, die ursprüngliche Investition so viel wie möglich zu versetzen.

In Geschäftsoperationen ausgedrückt ist Investitionswiederaufnahme eine Schlüsselkomponente des Beschäftigens das Veralten der älteren Herstellungsausrüstung. Da Maschinerie und andere Produktionsbestandteile durch die neueren und leistungsfähigeren Vorrichtungen ersetzt, gibt es eine Notwendigkeit, etwas von den Gestehungskosten der älteren Maschinerie wieder.einzubringen. Dieses vollendet häufig, indem man so nah die ersetzte Ausrüstung an der Preiskalkulation zum ursprünglichen Kaufpreis verkauft, wie möglich. Das Handeln erlaubt so der Firma, die Gesamtgewinne zu erhöhen, oder Profite, die durch die Ausrüstung während der Jahre die Vorrichtungen erzeugt, waren im aktiven Gebrauch.

In der Herstellung von Investitionen ausgedrückt, ist Investitionswiederaufnahme die praktische Betrachtung der Wiedereinbringung der Gestehungskosten des Kaufs von Aktien, von Bindungen oder von Gebrauchsgütern. Da das Ziel jeder möglicher Investitionstätigkeit, den Gesamtwert der Finanzmappe zu erhöhen ist, ist es wichtig, Wahlen vorzuwählen, die zur Zunahme des Wertes im Laufe der Zeit wahrscheinlich sind. Wenn eine bestimmte Investition durchführen nicht kann, wie vorweggenommen, kann der Investor sie notwendig finden, die Wahl zu verkaufen. Wenn der der Fall ist, ist das Ziel, die Wahl für mindestens den ursprünglichen Kaufpreis pro Maßeinheit soviel wie zu verkaufen. Dieses macht es möglich, damit der Investor mindestens seine oder ursprüngliche Ausgabe des Kapitals zurückgewinnt und so einen Verlust zum Wert des Portefeuilles von Anlagepapieren verhindert.

Das Konzept der Investitionswiederaufnahme kann an den Finanzen irgendeiner Art angewendet werden. Zusammen mit dem Spielen der Börse oder dem Kauf der Betriebsausrüstung, zutrifft die Idee auch auf Pensionsfondsmanagement t. Viele Pensionsfonds gewachsen durch den Prozess der Investierung in den verschiedenen Geldmärkten. Manager suchen, die Menge des Kapitals zu handhaben gesetzt in 401 (k) oder anderer Pensionsfonds, damit alle Beiträge klug investiert. Dieses hilft, zu garantieren, dass der Wert der Kapitals nie unterhalb des Niveaus der Gesamtzahl Beiträgen fällt. Gerade da jeder möglicher Investor versuchen, das Gründungskapital wieder.einzubringen, das benutzt, um eine Investition zu sichern, tun Kapitalsverwalter die selben mit irgendeiner Investition, die mit dem Kapital gebildet, das einem Ruhestandplan zugewiesen.

Eine der Funktionen eines Finanzberaters ist, Klienten zu unterstützen, wenn es ihre Investitionstätigkeiten ordnet, damit sie immer Investitionswiederaufnahme verwirklichen. Dieses stattfindet normalerweise eise, indem es einem Klienten, ein Anlagegut vor ihm zu verkaufen Tropfen des Wertes, rät oder ein, gegebenes Anlagegut zu erwerben zu vermeiden, das nicht wahrscheinlich für mindestens den gleichen Stückpreis wiederverkauft.