Was ist Kleinbetrieb-Risikokapital?

KleinbetriebRisikokapital bezieht sich das auf Geld, das einer kleinen Startfirma durch eine Gruppe Finanzbeistände gegeben wird, um eine Idee oder einen Service zu holen zu vermarkten. Diese Kapital werden von den Startunternehmern ohne die Finanzmittel, die Öffentlichkeit alleine zu erreichen benötigt. Die Investoren versehen diese Finanzierung mit den Hoffnungen des Sehens einer Rückkehr auf der Investition und irgendeine Besitzstange im vorgeschlagenen Risiko zu empfangen. Investoren und Kleinbetriebunternehmer können bestimmte Erwartungen haben, sobald das Geld Hände ändert.

Irgendeines Geldbetrags, der zu einem Erfinder, zu einem Unternehmer oder zu einem Start bereitgestellt wird, gilt als KleinbetriebRisikokapital. In den meisten Fällen hat ein Unternehmer eine Idee oder einen Prototyp mit dem Potenzial, Geld wegen einer Marktnachfrage zu erwerben, aber ermangelt die persönlichen Kapital, um das Geschäft zu beginnen oder zu wachsen. Wagniskapitalfonds zu erwerben kann die beste Weise sein, damit ein Kleinbetrieb der Öffentlichkeit eine Idee oder ein Produkt holt.

Das tatsächliche Geld kommt von einer Vielzahl von Quellen. Investoren können KleinbetriebRisikokapital zur Verfügung stellen, weil sie einen Überschuss des Bargeldes haben und mehr Geld erwerben wünschen, indem sie es zu einem Start mit dem Potenzial für Erfolg ausleihen. Als Ausgleich für den Finanzschutzträger wird es, dass dieses Geld zum Investor in einer spezifizierten Zeitmenge zurückgebracht wird, und häufig mit Interesse erwartet. Wenn Profite nicht sofort vorhanden sind, zu den Investoren zurückzugehen, wird der Unterschied häufig in Form von Aktienoptionen gebildet.

KleinbetriebRisikokapital kommt selten von den Privatpersonen, obgleich das nicht von ungehört ist. Ein wahrscheinlicheres Drehbuch ist, dass die Produkt oder Erfinder des Services das Geld von einem KleinbetriebRisikokapitalunternehmen erbitten, das auf Finanzierungsstartprojekte sich spezialisiert. Diese Unternehmen konzentrieren sich auf Kleinbetriebe, weil die zuerstgeldanlage verhältnismäßig kleiner ist und das Potenzial für Einkommen gut ist. Risikokapitalvermittler sind eine andere Weise, in den Kapitaln für einen Kleinbetrieb hineinzuführen, weil diese unabhängige Partei als ein Mittelsmann auftritt, um Dollarguthaben für Auslandsinvestitionen zu den bedürftigen Starts zu konzentrieren.

Zu sobald die Geldwechselhände, jede Partei Erwartungen hat über, was spezifisch das Risikokapital sie betitelt. In den meisten Fällen erlaubt die Lieferung des Geldes zu einem Start Investoren, Zugang zu den Finanzaufzeichnungen und zur Beschlussfassung zu haben. Dieses Geld, wenn im Besitz der Unternehmer, kann in jeder Hinsicht wenn nicht anders angegeben benutzt werden, die für den etwaigen Erfolg des Projektes notwendig ist.