Was ist Mikrokredit?

Mikrokredit ist der Ausdruck, der verwendet wird, um kurzfristige Darlehen zu kennzeichnen, den Einzelpersonen und den Wesen die aufgenommen werden, die anders sein würden, keine Art Gutschrift zu erhalten. Häufig gekennzeichnet als microloans, wird Mikrokredit auf Leute ausgedehnt, die keine Nebenbürgschaft haben, zum für ein Darlehen von Kreditinstituten zu versprechen oder die z.Z. Arbeitslose sind oder eine annehmbare Gutschriftgeschichte ermangeln. Die Hauptfunktion des Mikrokredits ist, Finanzdienstleistungen denen zu erbringen, die nicht für Standardkreditquellen qualifizieren und sie unterstützen, wenn sie eine bessere Lebensqualität erzielen.

Eine der Weisen, die Mikrokredit bearbeitet, ist innerhalb der Struktur einer breiteren Finanzstrategie, die als microfinance bekannt ist. Im Wesentlichen arbeitet das Microfinancing häufig mit dem Ziel der Unterstützung der Leute, um sich von den Armutzuständen auf dem Stehenarbeiten und die produktiven Bürger zu bewegen. Innerhalb dieser Anwendung können Leute in der Lage sein, Armutdarlehen zu erreichen, um die Notwendigkeiten des Lebens beim Suchen zu liefern, ihre Situation durch Training oder die Kreation einer Art Selbstständigkeit, wie ein Hauptgeschäft zu verbessern.

Anders als traditionelle Formen der Gutschrift, konzentriert sich Mikrokredit auf das mögliche Geschenk eher als die letzte Erfolgsbilanz der Einzelperson. In den Situationen, in denen traditionelle Darlehen einfach nicht möglich sind, dient die Ausdehnung des Mikrokredits als Vertrauensabstimmung in der Fähigkeit der Einzelperson, seine oder Vermögen aufzuheben und finanziell lösend zu werden. Das Grundmodell des Mikrokredits ist erfolgreich verwendet worden, um Nationen zu helfen, von Naturkatastrophen sich zu erholen, indem man Bürger bevollmächtigte, um neue Geschäfte zu verursachen, um die zu ersetzen, die entweder nach dem Unfall auszog oder nicht mehr aus irgendeinem Grund arbeiten könnte.

Es gibt Beispiele der Implementierung der Mikrokreditstrategien, die hinsichtlich des 18. Jahrhunderts zurückgehen. Während des 20. Jahrhunderts provisions der Marshall-Plan, der am Ende des Zweiten Weltkrieges eingeschlossen eingeführt wurde, für die Ausdehnung des Mikrokredits, um zu helfen, die Infrastruktur der Nationen umzubauen, die groß während dieses Krieges geschädigt wurden. Mikrokredit wurde eingeleitet, um nach dem Bangladesh-Unfall im frühen 1970’s. zu unterstützen. Heute wird Mikrokredit in Indien verwendet, um Gelegenheiten für Leute zur Verfügung zu stellen, die an der Armutsgrenze sind und Mitglieder von einigen der untereren Kasten sind, die in der indischen Gesellschaft anwesend sind. In allen Fällen war das Ziel des Mikrokredits, Würde und finanzielle Sicherheit zu den Leuten zu verursachen oder wieder herzustellen, die keine Hoffnung des Erhalts von Gutschrift von jeder möglicher anderen Quelle hatten.

Während die Kombination der Mikrokreditvorbereitungen, die mit flexiblen micropayment Wahlen verbunden werden, lang durch traditionellen Bankverkehr ignoriert worden ist, fängt diese an zu ändern. Existierten vor, wegen des Hauptgewichtes auf dem Klopfen in das Potenzial der Leute und der Unterstützung sie, um Beschäftigungsmöglichkeiten zu verursachen, denen keine, ist Mikrokredit eine erfolgreiche Strategie gewesen, die eine positive Auswirkung auf die Wirtschaft vieler Länder bildet. Während Mikrokredit nicht noch eine Grundregel ist, die von allen Finanzinstituten umfaßt wird, erhöht sich das Interesse am Mikrokredit als Mittel der Stimulierung von Produktivität und des Erlaubens Leuten, Armut durch ihre eigenen Bemühungen zu entgehen.