Was ist Nettobetriebsgewinn?

Nettobetriebsgewinn ist die groben Betriebskosten des Jahreseinkommens schliesslich gezahlt worden, aber, bevor Justagen zum Einkommen vorgenommen worden, um Einkommenssteuern, Zinszahlungen und irgendeine Menge Abschreibung oder Tilgung zu umfassen, die anwendbar ist. Während diese Abbildung von Grenzwert im grösseren Entwurf der handhabenverfügbarer Mittel ist, kann sie einem Geschäft helfen, um zu erhalten eine Idee von, wie viel einer Auswirkung die Betriebskosten auf der Gesamtmenge des Einkommens haben, das durch Verkäufe und andere Mittel erzeugt. Von dieser Perspektive kann die Berechnung des Nettobetriebsgewinnes als nützliches Werkzeug gesehen werden, wenn man Bereiche des Betriebes kennzeichnet, die nicht auf optimalen Niveaus durchführen.

Einer der wichtigeren Faktoren, wenn es erfolgreich ein Geschäft laufen lässt, ist, ein Modell zu verursachen, das die höchste Menge des Einkommens möglich erzeugt, beim Betriebsausgaben auf dem niedrigsten Niveau notwendig halten, Qualitätswaren und -dienstleistungen zu erzeugen. Indem man genau die Menge des Nettobetriebsgewinnes kennzeichnet, der innerhalb der spezifischen Zeitabschnitte, wie ein Vierteljahr oder ein Kalenderjahr erzeugt, ist es viel einfacher, festzustellen, wenn die Firma wirklich mit der höchsten Rate der Leistungsfähigkeit arbeitet. Wenn der Grad an Betriebshebelkraft nicht so hoch ist-, wie er sein sollte, dann können Schritte unternommen werden, um jeden Bereich des Betriebes auszuwerten und feststellen und, wie man die Leistungsfähigkeit und folglich niedriger die Gesamtbetriebskosten verbessert. Infolgedessen in der Lage ist das Geschäft, eine höhere Menge Nettobetriebsgewinn zu verwirklichen, um alle non-operational Unkosten, wie Betriebsmittelkredite, Verbesserungen zu Firma besessenen Anlagen zu umfassen oder Pläne für Expansionsprojekte.

Änderungen im Nettobetriebsgewinn von einem Zeitraum am folgenden können als Mitteln der Bestimmung irgendeiner bevorstehender Tendenz häufig dienen, die den zukünftigen Betrieb der Firma auswirkt. Z.B. wenn eine Firma einen wahrnehmbaren Tropfen des Einkommens sieht, nachdem Betriebskosten umfaßt, und diese Tendenz fortfährt für zwei hrt oder mehr Buchungszeiträume, Firmaoffiziere kann in die Gründe nach dem Tropfen suchen wünschen. Die Grundursache kann Saisonabsatzeinbußen, weniger Anlagenrendite oder sogar die Zunahme der Kosten der Rohstoffe sein. Einmal gekennzeichnet der Grund für die Änderung, kann die Firma Schritte unternehmen, um die Situation effektiv zu beschäftigen und hält folglich das Geschäft auf stichhaltiger Finanzfußnote.

Während es einigen ethischen und praktischen Gebrauch für Rechennettobetriebsgewinn gibt, gibt es Fälle, in denen Geschäfte beschließen können, in einer Spitze der kreativer oder Voodoobuchhaltung zu engagieren. Dieses bedeutet einfach, dass sie versuchen, die Abrechnungssätze des Unternehmens in gewissem Sinne zu ordnen, das die Menge des Nettobetriebsgewinnes untertreibt, der wirklich erzeugt. Manchmal gekennzeichnet als das Kochen der Bücher, ist der Fokus häufig auf dem Finden von Wegen, die Steuerschuld zu verringern, oder die Menge vom Einkommen weniger offensichtlich zu bilden zu den Investoren. Die Methoden, die bleiben angewendet häufig, gerade innerhalb der Begrenzungen auf das Gesetz, obgleich die Ethik des Engagierens in den Tätigkeiten dieser Art in hohem Grade fraglich bleibt.