Was ist Nettoinventarwert?

In den Finanzausdrücken ist ein Anlagegut alles, das durch eine Person, Firma oder anderes Wesen besessen, das einen Währungswert hat, und kann in Bargeld umgewandelt werden. Verbindlichkeiten sind alle mögliche Schulden oder Ansprüche, die der Person oder die Organisation erlaubterweise angefordert zu zahlen. Nettoinventarwert (NAV) ist der gelassene Wert, wenn Verbindlichkeiten von den Anlagegütern subtrahiert. Wenn der Wert positiv ist, gilt die Partei als lösend; wenn der Wert negativ ist, dann gilt die Partei als zahlungsunfähig.

Nettoinventarwert ist mit Investmentfonds am allgemeinsten verbunden. Die Formel für das Berechnen dieses ist:

(Marktwert der Sicherheiten besessen durch die Gesamtmenge der Kapitals + des Bargeldes und anderen Anlagegüter †„von allem fund’s Haftung)/Zahl der nicht amortisierten Aktien.

Dieses berechnet am Ende des Geschäfts jeden Tag und gekennzeichnet als der Buchwert einer Aktie. Das NAV eines Investmentfonds kann resultierend aus Preisschwankungen täglich schwanken, die die fund’s Investitionen beeinflussen.

Rechenverbindlichkeiten für eine Korporation können als für eine Einzelperson schwieriger ein bisschen sein. Zusätzlich zu den Darlehen müssen Hypotheken und Betriebskredite, eine Firma alle aufgeschobenen auf lagerdividenden und unbezahlten Steuern umfassen, die innerhalb eines Jahres passend sind. Quellensteuer, Arbeitslosigkeitssteuer, Grundsteuer und Vermögenssteuern alle Notwendigkeit betrachtet zu werden.

Ein company’s Nettoinventarwert, alias Buchwert oder shareholder’s Wert, nicht notwendigerweise übereinstimmt mit einem entwicklungsfähigen Verkaufspreis ähigen. NAV betrachtet nur Sachanlagevermögen, nicht Immaterielle, wie Goodwill, die helfen, sein Gewinnerwartungspotenzial festzustellen. Wenn eine Firma ein Patent hält, dem Versprechungen, Einkommen, dieses erheblich zu erhöhen einen Verkaufspreis rechtfertigen, der höher als Buchwert ist. Andererseits wenn Marktnachfrage nach der company’s Produktserie abnehmend ist, dann die Firma verkaufen vermutlich für kleiner als sein NAV.

Nettowert Berechnungen für gemeinnützige Organisationen wichtig auch sein. Während Nächstenliebe nicht existiert, um einen Profit zu erzielen, ist ein positiver Nettoinventarwert notwendig, wenn die Organisation auf dem Wachsen plant. Grundlagen und andere große Spender wiederholen häufig die Bilanzaufstellungen und die Etats von Nächstenliebe vor der Herstellung aller möglicher Bewilligungen oder Abgaben. Sie tun dies, um zu ermitteln, wenn die Organisation lösend und zur Erfüllung seines barmherzigen Zweckes fähig bleibt.

Während Nettoinventarwert nicht normalerweise an den Mietimmobilieneigenschaften angewendet, verwendet er von vielen Analytikern, um Anteile an den Konzernen der Immobilienanlage auszuwerten (REITs). Diese sind Aktiengesellschaften, die Stammaktien an Investoren verkaufen. Ihr Primärgeschäft ist kaufend und handhabend, Immobilien, wie Hotels, Wohnanlagen, Einkaufszentren und Bürokomplexe Einkommen-produzierend. Die Profite verteilt auf die auf lagerinhaber in Form von Dividenden. Um eine genauere Auswertung festzustellen, verwenden Berechnungen für das NAV eines REIT den Marktwert der Eigenschaften, anstelle von der herabgesetzten Basis.

Wenn Sie Ihren Nettoinventarwert herausfinden, sollten Sie alle Ihre Anlagegüter betrachten. Dieses mit.einschließt Bargeld, Ruhestandsparungen, Rückzahlungswert der Lebensversicherungspolicen, gegenwärtiger Wert von Aktien oder Bindungen r, plus den angemessenen Marktwert alles persönlichen und besessenen Realvermögens. Die Verbindlichkeiten umfassen alle Hypotheken, Schulden oder Rechtsansprüche, für die er verantwortlich ist. Da diese Formel nicht sein Einkommen und Fähigkeit berücksichtigt, die Schuld zu zahlen, ist ein negativer Nettoinventarwert nicht eine Anzeige, dass er Insolvenz erklären sollte. Es ist jedoch ein notwendiger Festpunkt zu den Finanzplanungszwecken.