Was ist Niederlassungs-Buchhaltung?

Niederlassungsbuchhaltung ist der Gebrauch einiger verschiedener Buchhaltungbüros, die Aufnahme, Bericht und die Leitung company’s Finanzinformationen zu behandeln. Jedes Rechnungssystem ist unterschiedlich und Unabhängiges von einander innerhalb einer größeren Organisation. Das Innenministerium des großen Wesens hat gewöhnlich ein Konto oder einen Abschnitt des hauptsächlichhauptkontohauptbuches, das die Finanzinformationen von jeder Niederlassung zeigt. Das Konto im Haupthauptbuch hat normalerweise einen beschreibenden Namen, der anzeigt, welche branch’s Informationen im Konto sind.

Viele großen Organisationen - oder öffentlich gehaltene Firmen - benutzen irgendeine Form der Niederlassungsbuchhaltung in ihren Betrieben. Dieses hilft der Firma, Finanzinformationen ohne eine körperliche hauptsächlichanwesenheit in den Niederlassungspositionen zu haben wirklich zu handhaben. Niederlassungsbuchhaltung benötigt häufig einen Kundenbetreuer oder eine Aufsichtskraft, die Betriebe zu beaufsichtigen. Diese Person ist dann für die Aktualisierung von Informationen und den Abschluss von ad hoc Projekten vom Innenministerium verantwortlich. Ein Nutzen für diese Art der BuchhaltungBüroorganisation ist die Fähigkeit zu vermeiden, einen Kontrolleur oder einen Finanzleiter an jeder Position zu haben. Diese Positionen tragen häufig die hohen Gehälter und erhöhen die Betriebskosten der Firma.

Die meisten Niederlassungsbuchhaltungbüros verwenden eine kleinere Version des Hauptoffice’s Hauptbuches der allgemeinen Buchhaltung. Die organization’s hauptsächlichfinanzleiter und Leiterbetriebsoffizier zusammenarbeiten rbeiten und verursachen die Richtlinien für den Buchhaltung office’s Betriebsarbeitsfluß. Dieses sicherstellt ieses, dass das Niederlassungsbuchhaltungbüro alle notwendigen Finanzinformationen genau notieren kann. Niederlassungspositionen haben häufig das Problem Abteilungen und Abteilungen, die weniger bereit sind, zusammenzuarbeiten, wenn sie die company’s Gesamtziele erreichen. Der Grund, den dieser geschieht, kommt von der Zweigniederlassung, die bis jetzt von den Haupthauptleitern der Firma gelegen ist. Manager können weniger bereit sein, zusammenzuarbeiten, wenn sie nicht Repressalie von ihren Vorgesetzten fürchten.

Bilanzen sind ein Primärwerkzeug, das benutzt, um die Vollständigkeit der Büros einer company’s Niederlassungs-Buchhaltung beizubehalten oder Büros. Das Innenministerium aussendet interne Revisoren um, die die Buchhaltungbetriebe wiederholen, um sicherzustellen, dass sie wirkungsvoll fristgerecht sind, genau und in der Aufnahme und in den Berichtsinformationen. Abhängig von der Zuverlässigkeit der office’s hinter Bilanzen, kann die Frequenz der zukünftigen Berichte wenn ziemlich häufig sein, zu viele letzten Ausdehnungen der armen Buchhaltungpraxis entdeckt. Die Revisorform, die das Innenministerium auch sicherstellt, dass die Zweigniederlassungbuchhalter der company’s internen Methode der Buchführung folgen. Diese Richtlinien häufig übereinstimmen mit stimmen oder erweitern die gegenwärtigen Standards der nationalen Buchhaltung, welche die Firma pflegt, um über Finanzinformationen zu notieren und zu berichten.