Was ist Preis-Vermittlung?

Preisvermittlung ist ein allgemeines Vorkommen, wenn sie Materialien oder Versorgungsmaterialien kauft. Während einer Preisvermittlung gibt es zwei Rollen: Kunde und Verkäufer. Der Zweck den Vermittlungen ist, einen Preis festzustellen, der für beide Parteien annehmbar ist. Nach der Beendigung von Vermittlungen, entweder ein Abkommen wird erreicht und das Produkt wird verkauft, oder es gibt keinen Verkauf.

In der nordamerikanischen Kultur werden Preisvermittlungen auf große Käufe oder spezifische Arten von Verkaufsumwelt, wie Flohmärktn oder Messen eingeschränkt. Die meisten Leute leiten Preisvermittlungen für einen Träger oder ein Haus. Die überwiegende Mehrheit der Einzelhandelsgeschäfte haben eine Festpreisstruktur, ohne Raum oder Ermächtigung zu vermitteln.

Jedoch außerhalb Nordamerikas, gibt es einen Prozess für Preisvermittlung auf einer täglichen Basis, für alles von Frucht zu Dienstleistungen. Diese Kultur des Handels ergibt ein grösseres Niveau der Vermittlungsfähigkeit vonseiten der Kunden und der Verkäufer. Preise sind auch unter kontinuierlichem Druck, zutreffende Marktnachfrage zu reflektieren. Als solches gibt es einen grösseren Grad an Fluktuation im Laufe der Zeit, mit Ausnahme von Heftklammereinzelteilen, die langfristige Muster der Tätigkeit haben.

Es gibt drei Primäreinzelteile, die Preisvermittlungen auswirken: Kundenart, Finanzbetrachtungen und vermittelnmannschaftfähigkeit. Alle diese Einzelteile haben eine besondere Rolle, zum in allen Preisvermittlungen zu spielen. Es ist wichtig, alle fünf als Teil einer ausgeglichenen Spielstandskarte zu betrachten, wenn die Gewichte, angebracht sind zu jedem Einzelteil, wie durch die tatsächliche Situation festgestellt.

Kundenarten sind die ausgedehnten Kategorien, die verwendet werden, um die verschiedenen Verhaltenmuster der Kunden zu beschreiben. Z.B. ist ein Schnäppchenjäger jemand mit ausführlichen Wissen oder dem Verständnis des Einzelteils, dessen Hauptpriorität, kleiner als Marktwert zu zahlen ist. Ein strategischer Kunde sucht auch nach einem niedrigen Preis, aber in der Betrachtung mit dem Wert des Einzelteils und der Kosten, die erfordert werden, um diesen Wert erheblich zu erhöhen.

Finanzbetrachtungen sind ein Teil jeder Preisvermittlung, aber es gibt als gerade der Aufkleberpreis zu betrachten mehr. Service-Kosten sind eine wichtige Betrachtung, wie die verbrauchbaren Materialien, die erfordert werden, um das Produkt und das globale nützliche Leben des Produktes zu verwenden. Zahlungsmethoden sind auch Teil Finanzbetrachtungen, wie diese eine Auswirkung auf Bargeldumlauf hat.

Die Fähigkeit der Unterhändler auf dem Kunden und Verkäuferseite hat eine sehr große Auswirkung auf das Resultat dieser Vermittlungen. Ein erfahrener Unterhändler hat ein freies Verständnis der oberen und untereren Limits und der Einzelteile, in denen es Raum für Kompromiß gibt. Lieferfristen, Zahlungsausdrücke und Service-Verträge sind alles Teil der Preisvermittlungen.