Was ist Reihe 52?

Reihe 52 ist eine Prüfung, die durch die Finanzindustrie-Aufsichtsbehörde (FINRA) angeboten wird. Sie qualifiziert die, die überschreiten, um genehmigt zu werden, um Kommunalobligationen zu verkaufen. Das bekannteste von diesen ist der Plan des Abschnitts 529. Es gibt zwei Hauptbereiche der Frage über die Prüfung der Reihe 52. Das erste ist die Details der verschiedenen Kommunalobligationen selbst. Die Sekunde ist allgemeines finanzieren-in Verbindung stehendes Wissen wie Bundessicherheitsgesetze, Regierungspolitik und allgemeine Volkswirtschaft. Die Prüfung nimmt die Gestalt eines dreistündigen Tests mit 100 Fragen an. Anwärter müssen 70% auf mindestens der Prüfung zählen, um zu überschreiten.

Kommunalobligationen sind die, die von einer Gemeindeverwaltung, wie einem Zustand, einer Stadt oder einer Grafschaft herausgegeben werden. Sie sind die Schuldendienste und bedeuten, dass Investoren effektiv Geld zur Verwaltung während eines spezifischen Zeitraums mit einem vereinbarten Zinssatz verleihen. Einige sind die Teilhaberobligationen mit staatsgarantie und bedeuten sie, einsteigen in den globalen städtischen Etat, während andere für Sonderprojekte sind. Diese bekannt als Einkommensbindungen, und das Geld, zum des Investors zurückzuerstatten kommt vom resultierenden Einkommen, wie Abgaben von einer Straße oder Gebühren für eine Wasserbehandlunganlage.

Die Prüfung der Reihe 52 umfaßt auch den Plan 529. Dieses wird nachdem der relevante Abschnitt des Steuerrechts genannt und einer Person erlaubt, in den Plan zu zahlen, wenn die resultierenden Subventionen zu einer anderen Person gehen, höhere Ausbildung zu zahlen kostet. Die allgemeinste Einstellung ist eine Elternteileinsparung, zum für Gebühren seines Kindes bereitzustellen Hochschul. Die 529 Planzahlungen sind normalerweise von den Zustandsteuern herleitbar, und das Wachstum auf der Kapital wird nicht besteuert.

Obgleich FINRA formal die Prüfung der Reihe 52 anbietet, wird es vom Kommunalobligation-maßgebenden Brett beaufsichtigt. Dieses ist die Organisation, die den Verkauf von 529 Plänen überwacht. Wie FINRA ist es zur Börsenaufsichtsbehörde schließlich beantwortbar.

Anders als Prüfungen etwas Aktien müssen Anwärter für eine Prüfung der Reihe 52 gefördert werden. Dies heißt, dass der Anwärter formal für die Prüfung von einer Finanzierungsgesellschaft eingeführt wird, normalerweise ein Arbeitgeber. Der Anwärter kann nicht zutreffen, um die Prüfung auf einer lediglich einzelnen Basis zu nehmen.

Die Prüfung der Reihe 52 sollte nicht mit der Prüfung der Reihe 53 verwechselt werden. Die ähnlichen Themen der letzten Abdeckungen aber ist für die leitende Position der geregistrierten Direktion bestimmt. Sie umfaßt das Management des Verkaufspersonals und der bezogenen rechtlichen Ausgaben.