Was ist Rentabilitäts-Analyse?

Rentabilitätsanalyse ist der Prozess des Vergleichens des Einkommens mit Ausgang und der Bestimmung, wie viel Profit während eines Zeitraums des spezifischen Zeitpunktes erzielt wurde. Diese Tätigkeit kann Geschäftseigentümern helfen, die Wirksamkeit von einer Werbekampagne festzustellen, kennzeichnen Aufwendungsbereiche, die neu bewertet werden müssen können und entscheiden die Entwicklungsfähigkeit des Geschäfts als Ganzes. Eine Vollständiggeschäft Rentabilitätsanalyse kann erfordert werden, um neue Finanzierung, entweder durch Darlehen oder die Anziehungskraft der Investoren zu sichern.

Wenn man eine Rentabilitätsanalyse abschließt, ist es zuerst wichtig, alle Kosten zu kennzeichnen. Dieses schließt harte Kosten wie Versorgungsmaterialien, Gebäude, die Stromrechnungen ein und annonciert Zahlungen, Gehälter, und so weiter. Es schließt auch weiche Kosten wie die Kosten der Kapitalbeschaffung ein.

Leute vergessen häufig, den realen Arbeitslohn einzuschließen, wenn sie einen Teil eines Geschäfts, wie ein Sonderprojekt analysieren. Die realen Kosten umfassen nicht nur die employee’s bezahlen, aber auch ihr Nutzenpaket. In den großen Firmen ist diese reale Kostenzahl häufig von der Personalabteilung vorhanden.

Sobald alle Kosten gekennzeichnet worden und erfasst worden sind, muss die Einzelperson, welche die Rentabilitätsanalyse leitet, Informationen über Einkommen sammeln. Einkommensquellen können Verkäufe, Abgaben und gesammelte Mieten umfassen. Gesamteinkommen minus des Gesamtkostenertragprofites.

Einige Firmen betrachten sich nicht, rentabel zu sein, es sei denn Einkommen grösser als durch eine vorbestimmte Prozentsatz- oder Dollarmenge ausgegeben ist. Dieses ist normalerweise, weil jene Firmen Neuanlagedollar erklären. In diesem Geschäftsmodell wird eine Satztantieme Dollar immer für Neuanlage im Geschäft, um zugeteilt neue Ausrüstung, Updatetechnologie häufig zu kaufen oder Immobilien zu kaufen.

Eine Rentabilitätsanalyse kann in vielerlei Hinsicht verwendet werden. Z.B. kann ein Kleinbetrieb einen Kupon in die Lokalzeitung legen. Um festzustellen ob der Kupon rentabel war, muss sie die Kosten der Reklameanzeige, plus den Geldbetrag vergleichen, der zur Menge des neuen Geschäfts innen geholt durch den Kupon abgerechnet wird. Dieses erklärt ihr, wenn die Kampagne und ihr zu helfen festzustellen rentabel, war, ob man es wiederholt.

Ein Geschäft, das eine Hauptinfusion sucht, kann eine Rentabilitätsanalyse abschließen müssen, um Finanzierung zu sichern. Bänke sind wahrscheinlicher, Geld zu einem Geschäft zu verleihen, das eine starke Geschichte von Rentabilität zeigen kann. Investoren können wahrscheinlicher auch sein, Geld mit solch einem Geschäft zu investieren.

Alle Geschäfte, die allgemein-gehandelt werden, müssen Aktionäre mit einer Rentabilitätsanalyse auf einer vorbestimmten, zeitlich geplanten Basis versehen. Häufig tritt dieses jährlich auf. Geschäfte, die die Regierung betreffend finanziert werden, müssen solche Analysen auch zur Verfügung stellen.