Was ist Riskioprämie?

Eine Riskioprämie ist die Menge von Rückkehr man muss verwirklichen, bevor sie eine Wahrscheinlichkeit mit einer ungesicherten Investition gegen eine garantierte Investition nimmt. Dieses ist Investoren eines sehr wichtigen Faktors betrachten, wenn es gut wählt, wie man ihre beschränkten Mittel zuteilt. Selbstverständlich in vielen Fällen ist diese Riskioprämie theoretisch. Sehr können wenige eine SatzRiskioprämie in ihrem Verstand wirklich haben, oder auf sie in jenen Ausdrücken mindestens sich beziehen.

Diese Riskioprämie kann auch beschrieben werden, während das Rückholman erwartet, zu bilden auf der Marktsicherheit, gegen, was ein bisschen Rückkehr sie auf einer risk-free Investition bilden kann. Im Falle einer risk-free Investition bedeutet dieses normalerweise einen Zinssatz, der auf etwas wie US-Schatzobligationen oder irgendeiner anderer Art der garantierten Investition gezahlt wird. Selbstverständlich sogar werden diese Investitionen nicht vollständig garantiert. Wenn es einen verhängnisvollen Ausfall des Finanzinstitutes oder der Bundesregierung im Falle der Schatzobligationen gab, würden alle verloren. Selbstverständlich würde jeder möglicher Kassenbestand schnell unter jenen Umständen wertlos werden.

Für Aktien wird die Anlagenrendite berechnet, indem man zwei Faktoren betrachtet -- die Dividendenausschüttung, die wie jedes Viertel so häufig kommen kann, zusammen mit den Kapitalgewinnen. Die Kapitalgewinne werden nur verwirklicht, wenn ein Vorrat verkauft wird. Viele können möglicherweise nicht in beiden Ausgaben Faktor darstellen, wenn sie eine Riskioprämie betrachten. Wo Aktien betrachtet werden, gekennzeichnet dieses manchmal als BilligkeitsRiskioprämie oder VorratRiskioprämie.

Für Bindungen kann das Risiko, manchmal gekennzeichnet als die Bondriskioprämie, einfach festgestellt werden, indem man den Unterschied bezüglich der Zinssätze betrachtet zwischen, was die Bindung erbringt und was die garantierte Investition sein würde. In fast allen Fällen erbringt die Bindung einen höheren Zinssatz. Andernfalls würde es keinen Grund geben, damit jeder möglicher Investor sie für eine Wahl hält.

Zu eine Riskioprämie einfach berechnen, Notwendigkeiten eine, die Anlagenrendite einer garantierten Investition gegen ein riskanteres zu betrachten. Z.B. wenn Erträge einer US-Schatzobligation 3 Prozent und das erwartete Leistungsgrad auf einem Vorrat 8 Prozent ist, würde die Riskioprämie 5 Prozent sein -- acht minus drei. Ob dieses wert ist, ist das Risiko eine Frage für den einzelnen Investor, der um den Rat eines Anlageberaters auch ersuchen kann, bevor es solch eine Wahl trifft. Die Menge des Risikos, das jemand bereit ist zu nehmen, kann abhängig von Investitionszielen oder Lebenumständen ändern, folglich kann diese verhältnismäßig flüssig sein.