Was ist Schmuck?

Schmuck ist der Prozess des Sammelns der Balancen der überfälligen Forderungen mit der Ermächtigung eines Gerichtes der Jurisdiktion gelegen in der Gemeinschaft, in der der Schuldner liegt. Gewöhnlich erfordert diese Methode Mitteilung des debtor’s Arbeitgebers der Tätigkeiten des Gerichtes und das Erfordern, dass ein Teil der employee’s bezahlen, oder Löhne jeder Lohnzeitraum zurückgehalten. Der Arbeitgeber oder garnishee weiterleitet dann die zurückgehaltenen Löhne an den Gläubiger, der die Zahlungen am Balancenpassenden auf dem debtor’s Konto anwendet. Sobald die Schuld zurückgezogen, gilt den Schmuck als erfüllt und der Arbeitgeber befreit von der Verantwortlichkeit des Zurückhaltens der Kapital vom Lohn des Angestellten.

Es gibt einige verschiedene Gründe, warum eine Lohnpfändung stattfinden kann. Einer der allgemeinsten Gründe für das Zurückhalten mit.einbezieht dem Verdanken von Steuernachzahlungen einer Steueragentur des Zustandes oder der Nationalregierung. Sobald die Steuerschuld zurückgezogen, mitteilt die Einkommensagentur den Arbeitgeber ur, dass die Schuld vollständig gezahlt und dass das Schmücken der Löhne aufhören kann.

Eine andere allgemeine Situation, in der Schmuck auftritt, ist die Ansammlung und die Verarbeitung des Kindergeldes. Während viele Leute annehmen, dass diese Tätigkeit auftritt, nur wenn das non-custodial Elternteil freiwillig zahlen nicht können, Gericht-bestellte Kindergeld, zur Verfügung stellen viele Zustände die Wahl des Gründens dieser Art des Schmucks als Bequemlichkeit. In diesem Drehbuch ordnet das non-custodial Elternteil durch seinen oder Arbeitgeber, Kindergeldzahlungen zum Gericht der Jurisdiktion nachzuschicken, die der Reihe nach die Zahlung dokumentiert und sie an das Aufsichtselternteil weiterleitet. Die meisten Systeme erlauben das Aufsichts- und non-custodial Elternteil zu den Antraggeschichten der eingereichten Zahlungen einmal oder zweimal jedes Jahr und bilden es eine einfache Aufgabe, zu prüfen, dass Zahlungen entsprechend der ursprünglichen Kindschutzverordnung eingereicht.

Eine Kursteilnehmerdarlehensrückstellung ist auch wahrscheinlich, einen Schmuck auszulösen. Hier nicht gekonnt der Kursteilnehmer Zahlungsvorkehrungen mit der kreditgebenden Stelle treffen oder nicht gekonnt jene Vorbereitungen ehren. Die kreditgebende Stelle nimmt dann Rechtsverfahren, um das Recht zu erhalten, die ehemaligen student’s Löhne zu schmücken, gewöhnlich, indem sie erfordert, dass eine örtlich festgelegte Menge jeder Lohnzeitraum zurückgehalten. Wie mit anderen Schmucksituationen, mitteilt die kreditgebende Stelle das Gericht und den Arbeitgeber ht, sobald die Schuld innen voll getilgt.

Es gibt andere Gründe, warum ein Schmuck eingeleitet werden kann. Unbezahlte Gerichtskosten ergeben häufig das Zubehör des Einkommens, sowie Ansammlungsbemühungen vonseiten einiger kreditgebender Stellen, die Darlehen von Kreditinstituten oder andere Formen der Gutschrift auf den Schuldner ausgedehnt. Da Gesetze betreffend Schmuck von einer Jurisdiktion zu anderen schwanken, ist es wichtig, Rechtsberater zu engagieren, wann immer diese Art der Tätigkeit schwebend ist. In vielen Fällen können Rechtsanwälte mit Gläubigern arbeiten, um irgendeinen alternativen Modus der Zahlung zu ordnen, die schließlich weniger teuer ist und die Schuld zur Zufriedenheit von betroffenem jeder vereinbart.