Was ist Schuldner-Finanzierung?

Schuldnerfinanzierung ist ein Service, durch den die Firmen, die Zahlung von den Kunden erwarten, Geld von einer Drittpartei als Ausgleich für eine kleine Gebühr im Voraus erhalten können. In den meisten Fällen muss das Geschäft etwas von dem Geld zurück geben, wenn der Kunde nicht schließlich zahlt. Es gibt verschiedene Formen der Schuldnerfinanzierung, und welches wählt, kann eine Firma, ob die Firma den Kunden wissen wünscht, der Service an abhängen verwendet.

Das Ziel aller Formen der Schuldnerfinanzierung ist, das Problem Cashflow zu lösen. Dieses ist, wo eine Firma, die verkauft, Produkte an den Gesichtern eines Profites, weil sie für Versorgungsmaterialien schnell zahlen muss bemühen, aber Verzögerungen gegenüberstellen, bevor sie Zahlungen empfängt. Dieses ist eine bestimmte Ausgabe für Kleinbetriebe, die weniger Marktenergie haben, und folglich kann über ungünstige Ausdrücke mit Lieferanten und Kunden häufig nur verhandeln.

Es gibt zwei Hauptarten Schuldnerfinanzierung. Die erste Art, die abrechnende Rechnung, ist effektiv eine Anleiheform kurzfristiges, das eine Zinsbelastung trägt. Die Firma borgt Geld oben - konfrontieren, unter der Bedingung dass es das Geld benutzt, das es schließlich vom Kunden erhält, das Darlehen zurückzuerstatten. Der Kunde ist von diesem Prozess ahnungslos. In den meisten Fällen hat die Finanzierungsgesellschaft das verbriefte Recht, Zahlungen von den Kunden der borgenden Firma zu ergreifen, wenn sie das Darlehen zurückerstatten nicht kann.

Die zweite Form der Schuldnerfinanzierung ist Schulddarstellen. Dieses mit.einbezieht effektiv den Verkauf der Schuld zieht. Die Finanzierungsgesellschaft zahlt sofort das hervorragende Geld zum Geschäft, minus einer Gebühr. Sie sammelt dann das Geld vom Kunden. Dieses hat den Vorteil, dass der Kunde den Nachfragen einer Finanzierungsgesellschaft nach sofortiger Zahlung entgegenkommender sein kann, aber hat den Nachteil, dass Kunden bewusst sind, dass das Geschäft die darstellende Schuld benötigt, die den Eindruck der Flowprobleme geben kann.

Die meisten Arten Schuldnerfinanzierung mit.einbeziehen eine Entschädigungsklausel iehen. Dies heißt, dass, wenn der Kunde nicht bis zu einem Satzdatum gezahlt, häufig 90 Tage von der Rechnung, die herausgegeben, das Geschäft die relevante Menge zur Finanzierungsgesellschaft zurückerstatten muss. Das Geschäft zurücknimmt dann Steuerung des Sammelns von Zahlung vom Kunden nimmt. In einigen Fällen benutzt eine Finanzierungsgesellschaft nicht das Entschädigungssystem und nimmt folglich auf etwas von dem Kreditrisiko. Dieses bedeutet normalerweise höhere Kosten für das Geschäft und kann die Finanzierungsgesellschaftnachfragen bedeuten, um Gutschriftüberprüfungen auf die Kunden laufen zu lassen.