Was ist Verdünnung des Besitzes?

Eine Verdünnung des Besitzes ist ein Prozess, der die Abnahme des Bruchbesitzes mit.einbezieht, der von den Aktionären einer gegebenen Firma genossen. Diese Verkleinerung im Wert jedes einzelnen Anteiles stattfindet lnen, wenn die Firma beschließt, zusätzliche Anteile für Kauf herauszugeben. Eine Verdünnung des Besitzes kann auch stattfinden wegen der Umwandlung von einer Sicherheit in eine andere Form, wie die Umwandlung des bevorzugten Vorrates zu den Stammaktien.

Die Entscheidung, zum einer Verdünnung des Besitzes einzuleiten ist nicht etwas, dass eine Firma ohne sorgfältige Überprüfung tut. Normalerweise anfängt die Untersuchung in die Möglichkeit der Ausgabe der zusätzlichen Anteile n, lange bevor alle mögliche Maßnahmen ergriffen. Wenn die Idee, in den besten Interessen der zukünftigen Betriebe der Firma zu sein festgestellt, eingeführt ein Eskalationsprozeß normalerweise rt. Die Struktur der Implementierung muss gemäß den Verordnungen und anderen gründendokumenten der Firma sein. Dies heißt, dass wenn überhaupt Änderungen zu jenen Dokumenten gebildet werden müssen, sie muss anerkannt sein und geregistriert vor der Verdünnung des Besitzes und der angeschlossenen Austeilung der zusätzlichen Kapitalanteile stattfindet ndet.

Während diese Verdünnung des Besitzes scheinen kann, von mehr Nutzen zur Firma als zum einzelnen Aktionär zu sein, ist dieses nicht notwendigerweise der Fall. Das Angebot der zusätzlichen Anteile kann ein Zeichen tatsächlich sein, das die Firma vorbereitet, um einen Zeitraum des schnellen Wachstums zu erfahren. Wenn dieses der Fall ist, hat der Marktpreis für jede Maßeinheit des Vorrates eine ausgezeichnete Wahrscheinlichkeit von erheblich erhöhen. Infolgedessen haben die Aktionäre die Wahrscheinlichkeit, zusätzliche Anteile zu erwerben und können den Gesamtwert ihrer Investition in der Firmazunahme bald im Wesentlichen sehen.

Der Nutzen einer Verdünnung des Besitzes zu einer Firma ist bereitwillig offensichtlich. Indem sie zusätzliche Kapitalanteile herausgibt, in der Lage ist die Firma, meiste von der Kapitalerhöhung zu profitieren, die vermutlich Interesse am Verdünnungprozeß erzeugte. Kurzfristig kann es bedeuten, dass die Firma besseren Gebrauch von behaltenem Einkommen bilden kann. Auf lange Sicht kann eine Verdünnung des Besitzes die Firma für Expansionsgelegenheiten in Position bringen, die nicht anders möglich gewesen sein.