Was ist Vermögensverwaltung?

Vermögensverwaltung bezieht sich das auf Berufsmanagement von Investitionen wie Aktien und Obligationen, zusammen mit Immobilien. Gewöhnlich wird Vermögensverwaltung nur durch das sehr wohlhabende geübt, da die Services eines Berufsunternehmens beträchtliche Geldsummen verlangen können, und erfolgreiche Vermögensverwaltung fordert normalerweise eine große und verschiedene Mappe. Zahlreiche Berufsunternehmen und Emissionsbanken bieten Anlagegut-Verwaltungsserviceen an, die häufig von einer Mannschaft der Finanzfachleute für die besten Resultate behandelt werden. Die Unternehmen, welche die größten Konten behandeln, werden in den Vereinigten Staaten angesiedelt, obgleich einige ehrwürdige europäische Unternehmen auch mit Großserienkonten arbeiten.

Gewöhnlich trifft der Investor eine Vermögensverwaltungmannschaft vor übergebender Steuerung der Anlagegüter, um Ziele und Investitionsarten zu besprechen. Im Allgemeinen arbeitet die Mannschaft mit dem Investor, um realistische Ziele einzustellen, um den Reichtum des Investors zu wachsen und die Leistung der Mannschaft zu messen. Der Investor auch drückt normalerweise Richtungen hinsichtlich aus, welcher Art der Investitionsart er die Mannschaft bevorzugen würde, um sich innen zu engagieren. Z.B. wählen einzelne junge Investoren manchmal weniger konservative Investitionsentwürfe als ältere Einzelpersonen oder Paare. Sitzungen mit der Vermögensverwaltungmannschaft finden regelmässig statt, damit der Investor vom Fortschritt benachrichtigt werden und aktuell gehalten werden kann.

Gewöhnlich einmal werden Kapital einer Vermögensverwaltungmannschaft, die Mannschaft hat viel Rückstand mit ihnen übergeben. Diese Flexibilität erlaubt Teammitgliedern, den Rapid zu bilden, der Entscheidungen investiert, ohne den Halter der Kapital ständig zu konsultieren, der überzeugt bleibt, dass die Gesamtrückkehr auf den Investitionen hoch bleibt. Indem er Kapital unter Management setzt, hat der Investor Zugang zu den Hunderten Jahren der kombinierten investierenerfahrung, zusammen mit speziellen Dienstleistungen, die nur eine Emissionsbank anbieten kann. Dieses ergibt eine höhere Rückkehr auf den Anlagegütern, als herkömmlich erzielt werden könnte.

Die beste Weise, eine große Verzinsung der Aktiva zu erhalten ist, sie zu variieren. Aus diesem Grund werden Anlagegüter selten in einer Position alleine, wie Aktien, Bindungen, Immobilien oder Investmentfonds vereinigt. Die Vermögensverwaltungmannschaft entscheidet, wie man Anlagegüter verteilt und kann Geld von einer Position auf andere verschieben, um einen starken Markt zu nutzen. Die Mannschaft stellt auch den langfristigen investierenrat zur verfügung, der auf Marktprojektionen basiert und kann den Investor mit dem Kauf von Immobilien und von allgemeinem Reichtummanagement unterstützen. Einkommen von den Anlagegütern wird gewöhnlich in ein Konto in der gleichen Bank, damit das Finanzgeschäft des Investors in einem Finanzinstitut konzentriert wird, eher als zerstreut niedergelegt und bildet es einfach, die vollständige Abbildung zu sehen.