Was ist das Verhältnis zwischen Bruttomarge und Gewinnspanne?

Bruttomarge und Gewinnspanne sind zwei Maße, die verwendet werden, um die Stärke einer company’s Einkommenenergie festzustellen. Bruttomarge misst, wie viel Einkommen, das eine Firma erzeugt, nachdem sie die Kosten von Waren abgezogen hat, verkaufte. Dieses ist ein Spitzenmaß für company’s Verkaufszahlen. Die Gewinnspanne misst das Reineinkommen gegen Gesamtverkäufe während eines Zeitraums. Gewinnspanne stellt dar, wie viel Geld von den Gesamtverkäufen eine Firma in seine Betriebe wieder anlegen kann.

Eine grundlegende Formel für Bruttomarge ist Einkommen weniger Kosten verkaufte Waren durch Einkommen teilte. Dieses bringt einen Prozentsatz zurück, der anzeigt, wie viel Einkommen geht, für die Kosten der verkauften Waren zu zahlen. Z.B. hat eine Firma $750.000 US-Dollars (USD) in den Verkäufen und in $450.000 USD in den Kosten verkauften Waren. Dieses ergibt eine 40-Prozent-Bruttomarge; folglich geht $.60 USD jedes Dollars, für die Kosten der verkauften Waren zu zahlen. Das Verhältnis zwischen Bruttomarge und Gewinnspanne fängt mit dieser Berechnung an.

Die Gewinnspanneformel ist das Reineinkommen, das durch Gesamteinkommen geteilt wird. Z.B. hat die Firma im vorhergehenden Beispiel Reineinkommen von $75.000 USD mit Gesamteinkommen von $750.000 USD. Die Gewinnspanne ist 10 Prozent. Das Maß schreibt vor, dass, für alle $1 USD in den Verkäufen, $.10 USD Profit für das Unternehmen ergeben. Firmen vergleichen häufig ihre Bruttomarge und Gewinnspanne, um den Tropfen des Bruttogewinns nach Unkosten festzustellen.

kommen die Informationen für die Bruttomarge- und Gewinnspanneformeln von den Informationen über eine company’s Gewinn- und Verlustrechnung. Firmen bereiten diese Aussage jeden Monat vor. Dieses lässt einen Vergleich zwischen diesen zwei Formeln auf einer häufigen Basis zu. Inhaber und Manager können diese Formeln vergleichen, um eine Tendenz der Erhöhung oder der abnehmenden Rentabilität festzustellen. Firmen können die Informationen von diesen Formeln als Leistungsvergleich von Computern gegen andere Unternehmen oder den Industriestandard auch verwenden.

können Bruttomarge und Gewinnspanne die defekten Abbildungen ergeben und unsachgemäß vorbereitete Gewinn- und Verlustrechnungen manchmal abstammen. Die Gewinn- und Verlustrechnung umfaßt auch bargeldlose Unkosten, wie Abschreibung und Tilgung. Dieses verringert den Profit für eine Firma während eines bestimmten Zeitraums. Die Gewinnspanne reflektiert dann einen niedrigeren Prozentsatz und stellt eine ungenaue Abbildung bereit.

Externe Verwahrer sind häufig an diesen Abbildungen am interessiertesten. Sie können die Informationen von herausgegebenen Finanzinformationen leicht berechnen. Using diese Daten können Investoren feststellen, wenn sie wünschen, investiert im Unternehmen zu bleiben oder auf rentablere Investitionen an umzuziehen.