Was ist das exponentiale gleitende Mittel?

Exponentiales gleitendes Mittel ist eine Methode der technischen Analyse von Aktien oder von anderen Sicherheiten, die versucht, die Weise zu zeigen, die ein Vorrat vor kurzem geneigt hat. Der Schlüssel zu dieser Methode ist, dass die neuesten Aktienpreise schwerer im Durchschnitt als Preise von den Vorabenden gewogen werden. Auf diese Art unterscheidet sich exponentiales gleitendes Mittel oder EMA, vom ähnlichen einfachen gleitenden Mittel, das einfach den durchschnittlichen Aktienpreis über einen spezifischen Zeitraum berechnet. Indem es exponentiales Gewicht den neuesten Aktienpreisen hinzufügt, verringert der EMA die Menge von Sträflingzeit, die andere Berechnungen des gleitenden Mittels verzerren kann.

Um die zukünftige Leistung eines Vorrates vorauszusagen, betrachten viele Investoren seine letzte Leistung um nützliche Informationen aufzulesen. Gleitende Mittel sind ein populäres analytisches Werkzeug, da sie das Verhalten eines Vorrates in einem gegebenen Zeitraum veranschaulichen und alle unberührbaren Faktoren missachten, die Vorstellung verzerren konnten. Exponentiales gleitendes Mittel ist ein gleitendes Mittel, das mehr Gewicht zu den neuesten Daten gibt, die auf einem bestimmten Vorrat vorhanden sind.

Ein gleitendes Mittel wird während so genannt, weil es mit der Zeit ändert und ältere Preisinformationen durch neuere Daten ersetzt werden. Z.B. ändert ein gleitendes Fünftagemittel an Tag sechs eines Zyklus, weil die Preise des Tag sechs den Preis des Tag einer ersetzen, wenn sie den Durchschnitt berechnen. Mit einem exponentialen gleitenden Mittel haben die letzten Tage des Zyklus mehr mit Nachdruck auf den Durchschnitt als die frühesten Tage.

Ein exponentiales gleitendes Mittel wird using einen Gewichtungvervielfacher berechnet, der festgestellt wird, indem man ein der Menge von Tagen im Zyklus hinzufügt und dann diese Zahl in zwei unterteilt. Z.B. wenn jemand den EMA über eine Zeitdauer von fünf Tagen studieren möchte, müssen er oder sie das mutliplier erste der Gewichtung herausfinden. In diesem Fall würden fünf einem hinzugefügt und erbringen würden sechs, der dann in zwei unterteilt wird. Der Vervielfacher während dieses Zeitraums ist 0.333.

Es ist wichtig, zu merken, dass, länger der Zeitraum, der studiert wird, der Gewichtungvervielfacher das kleiner ist. Dieses ist, weil der längere Zeitabschnitt es weniger wahrscheinlich bildet, dass ein plötzlicher Aufstieg oder ein Tropfen des Preises eine tatsächliche Tendenz im Preis des Vorrates aufdeckt. Das exponentiale gleitende Mittel wird folglich erreicht, indem man den Gewichtungvervielfacher mit dem Tagespreis multipliziert und diese Zahl dem EMA des Vorabends hinzufügt, der mit dem Unterschied zwischen einem und dem Vervielfacher multipliziert wird.