Was ist der Fiskus-Index?

Jedermann, das an den Kauf einer Hypothek mit veränderlichem Zinssatz denkt, (ARM) soll den Fiskusindex berücksichtigen. Die Fluktuation im HypothekenZinssatz, der nach dieser Art der Hypothekenfinanzierung definiert wird, wird hauptsächlich durch diesen anvertrauten Index festgestellt. Der Fiskusindex ist eine schwankende Kompilation der Zinssätze - allgemein bekannt als Ertrag - resultierend aus der Auktion der Schatzscheine (T-Bills) und der Fiskussicherheiten. Zusätzlich basiert der Index auf der Fiskusertragkurve, alias konstanten der Reife-Fiskus (CMT)rate, die die verschiedenen Erträge auf Sicherheiten zu ihrem Fälligkeitstermin formulieren. Der Fiskusindex ist, durch seine Natur abhängig von den Unbeständigkeiten vieler heimischen und internationalen Geldmärkte.

Fiskussicherheiten bestehen im Wesentlichen: 1) schützten T-Bills, die, wie gemerkt, auch eine allein stehende ganze Zahl des Fiskusindex sind, 2) Schatzanweisungen, 3) Sparungsbindungen und, 4) Fiskusinflation Sicherheiten (TIPS).

Die Fiskusertragkurve veranschaulicht den täglichen Ertrag des Durchschnittes, resultierend aus dem Verhältnis zwischen Regierung berechneten Zinssätzen und Reife der Marktschuld. Die Ertragkurve ist von den zusammengesetzten Anführungsstrichen der Zentralbank-Bank von New York justiertes Alltags.

Hypotheken mit veränderlichem Zinssatz werden von den kreditgebenden Stellen (Hypothekengläubiger) und von den Geldnehmern (Hypothekenschuldner) hauptsächlich wegen der Schwankenart des Fiskusindex angeboten und angenommen. Diese belasten Pläne kennzeichnen die niedrigsten Zinssätze und die closing Gebühren hypothekarisch, die von einem Hypothekengeldgeber angeboten werden, der offensichtlich Geldnehmer anzieht. Dieses zuerstpreiswertere, gleichwohl mit dem Risiko eines bedeutenden Aufstieges in der Rate über dem Ausdruck des Pfandbriefdarlehens kommt.

Als Regel Angebotdarlehens-Justagezeiträume des ARMES von einem Monat, sechs Monate, ein Jahr, drei Jahre und fünf Jahre, obgleich so genanntes „hybrides“ ARM’s auch vorhanden sind. Lenders sind in der Lage, ihr Risiko des Erleidens eines niedrigeren Leistungsgrades auf einem gegebenen Pfandbriefdarlehen sowie Zunahme zu verringern ihre Fähigkeit, mindestens während des kurzfristigen, ihre Quellen der Darlehensfinanzierung zu finanzieren. Der Zeitplan der Zinssatzjustagen wird von der kreditgebenden Stelle zu der Zeit des Closing der Hypothek eingestellt, die auf dem Fiskusindex an zustimmen-zu den Daten der Justage basiert.

Die Geldnehmer, die planen, die fallenden HypothekenZinssätze zu nutzen resultieren aus nach und nach höheren Erträgen des Fiskusindex, sind gut beraten, schnell zu fungieren, wenn sie den Closing auf ihrem Darlehen festlegen. Ein höheres Erbringen Fiskusindex ist offensichtlich extrem vorteilhaft zum justierbaren Ratenhypothekenschuldner seit der kreditgebenden Stelle, indem man den höheren Ertrag in seine Finanzierungsquellen, Abnahmen die Notwendigkeit, jene Quellen durch eine Wanderung in den Hypothekenzinsen zu stützen integriert. Den Darlehensprozeß zu beschleunigen ist besonders vorteilhaft, wenn Hypothekenschuldner entweder die Re-Verpfändung oder ihres Darlehens in einem kürzeren Zeitabschnitt als der anders beenden vorwegnehmen, der normalerweise mit Festzinshypotheken angeboten wird.