Was ist der Keltner Kanal?

Der Keltner Kanal ist ein Diagramm, das eine technische Analyse der Aktienpreise anzeigt, um Preisflüchtigkeit festzustellen und Markt neigt. Das Diagramm besteht drei Linien oder aus Bändern. Die mittlere Linie veranschaulicht ein gleitendes Mittel des stock’s Preises. Eine Zahl wird verwendet, um von den Aktienpreisen hinzuzufügen oder zu subtrahieren, um die Spitzen- und untereren Bänder herzustellen.

Das mittlere Band ist normalerweise entweder ein 10-tägiges oder 20 Tagesgleitendes Mittel des Aktienpreises. Der Investor, der das Diagramm verursacht, stellt die Zahl fest, die in den Berechnungen verwendet wird, die die oberen und untereren Bänder des Keltner Kanals grafisch darstellen. Eine Mehrfachverbindungsstelle von 1.5 ist allgemein verwendet. Diese Zahl wird einen durchschnittlichen zutreffenden Streckenvervielfacher genannt. Der Vervielfacher verursacht die Keltner Kanaleinstellungen.

Chester W. Keltner publizierte diese technische Analyse in seinem Buch 1960, wie man Geld in den Gebrauchsgütern verdient. Er nannte es die zehntägige gleitendes Mittel-handelnrichtlinie. Obgleich sie unklar ist, ob Keltner diese Analyse verursachte, bekannt es jetzt als der Keltner Kanal.

Der Investor spürt den Aktienpreis in Bezug auf auf, wie er während dieser drei Bänder sich bewegt, um Markttendenzen vorauszusagen. Häufig, wenn der Aktienpreis über das obere Band sich bewegt, ist es ein Signal zu kaufen. Andererseits wenn die auf lagerPreisverfälle unter das untere Band, das Diagramm ein Verkaufssignal anzeigt.

Einige Investoren nehmen die gegenüberliegende Annäherung. Sie kaufen wenn die auf lagerPreisverfälle unter das untere Band. Wenn der Aktienpreis über das Spitzenband geht, behandeln diese Investoren dieses als Signal, den Vorrat zu verkaufen.

Investoren, die kaufen oder Verkauf außerhalb der Bänder folgen Preistendenzen. Eine Tendenz tritt auf, wenn ein Preis sich fortwährend in eine Richtung bewegt. Wenn ein Markt zeitlos ist, dann können Investoren den Keltner Kanal für Kauf noch benutzen und Signale verkaufen.

In einem zeitlosen Markt kann der Kanal helfen, vorauszusagen, wann ein Vorrat wird overbought oder zu viel verkauft. Investoren n5utzen diese Situationen aus, um einen Profit zu erzielen. Wenn ein Preis unter dem untereren Band ausbricht, wird er zu viel verkauft. Investoren warten, bis der Preis zurück innerhalb des Bandes schließt, um den Vorrat zu kaufen. Dieses Wartehilfen garantieren, dass der Vorrat nicht einen Abwärtstrend beginnt.

Wenn ein Vorrat über dem oberen Band in einem zeitlosen Markt schließt, ist dieses eine zu viel verkaufte Anzeige. Um große Verluste zu vermeiden, wartet der Investor bis der Preis zurück innerhalb des Bandes ist zum des Vorrates zu verkaufen. Die Aufwartung, dass der Preis garantiert sich bewegt, dass der hohe Preis nicht der Anfang einer zutreffenden aufwärts Tendenz ist. Dieses hilft dem Investor, zu garantieren, dass er nicht zu früh verkauft.

Wie mit anderer MarktTrendanalyse, ist der Keltner Kanal nicht unfehlbar. Ausgebuffte Investoren verwenden dieses als nur Teil ihrer Analyse, wenn sie entscheiden, wann man einen bestimmten Vorrat kauft oder verkauft. Kombiniert mit anderen Techniken, kann das Entwerfen der Aktienpreise mit dieser Technik einem Investor helfen, informierte Entscheidungen zu treffen.