Was ist der Unterschied zwischen einem 401k und einem 403b?

Mit der wachsenden Abnahme in den Firmen, die traditionelle Rentenversicherungen, immer mehr müssen Angestellte anbieten, auf self-directed Ruhestandplanung, wie 401k bauen und Pläne 403b, zwecks haben sie sicherzustellen eine Einkommensquelle später im Leben. Der Primärunterschied zwischen diesen Plänen ist, dass Pläne 401k durch meiste für-profitieren Firmen angeboten werden, während Pläne 403b durch gemeinnützige Organisationen angeboten werden. Während die grundlegenden Strukturen der Pläne 401k und 403b die selben sind, viele des Nutzens, den jedes Angebot groß sich unterscheiden kann. Neben den Arten der Firmen, die fähig sind, entweder Pläne 401k oder 403b anzubieten, die anderen unterscheidenen Faktoren liegen in der Verwendbarkeit der Arbeitgeberbeiträge und der Art des Arbeitgeberbesitzes vom Plan.

Im Wesentlichen erlauben 401k und Pläne 403b den Angestellten, Vorsteuerdollar von ihren in ihren Pensionsfonds investiert zu werden Gehältern beiseite zu setzen. Beide Pläne sind auch abhängig von den Regierung-definierten Beitragbegrenzungen für Vorsteuerdollar. Angestellte der Aktiengesellschaften neigen, mehr von einem Plan 401k zu profitieren, hauptsächlich wegen der zusätzlichen Gelder, die ihr Arbeitgeber zum Plan beiträgt. Gemeinnützige Firmen neigen, reichere nicht-monetäre Vergünstigungen, wie Ferien, persönliche Zeit und sonstige Vorteile anzubieten. Diese Arten des Nutzens sind gewöhnlich entworfen, um den verringerten Vermögensvorteil eines Planes 403b zu versetzen, wenn sie mit einem Plan 401k verglichen werden.

Ein traditioneller Plan 401k wird häufig in einer von drei Möglichkeiten finanziert. Der größte Beitrag kommt vom Angestellten, der wählt, um einen Prozentsatz jedes Gehaltsschecks zu seinem Plan 401k auf einer Vorsteuerbasis beizutragen. Viele Arbeitgeber bieten auch den zusätzlichen Nutzen des Zusammenbringens des Arbeitnehmerbeitragdollars für Dollar bis zu einem örtlich festgelegten Prozentsatz an. Wegen der Abnahme der Rentenversicherungen, Arbeitgeber bekannt auch, um regelmäßige Pauschalsummebeiträge zum Plan 401k des Angestellten zu bilden, der auf Firmadividenden und anwendbaren Firmaleistungsprämien basiert.

Ein Plan 403b einerseits bietet nur eine einzelne Finanzierungsweise an. Mit einem Plan 403b werden Arbeitgeber als Wesen wie Nächstenliebe, Forschungsanlagen, Schulen und Krankenhäuser strukturiert. Angestellte sind noch geeignet, einen Prozentsatz ihres Lohns zu ihrem 403b Plan-jedoch beizutragen, Arbeitgeberbeiträge werden gewährt nicht. Da es keinen Profit gibt, der von der Firma gebildet wird, gibt es keine Dividenden, zum auszuzahlen. Der Mangel an Profit beseitigt auch die vorhandenen Kapital der Firma für zusammenpassende Arbeitnehmerbeiträge.

Der andere Unterschied zwischen Plänen 401k und 403b liegt im Besitz des Planes. Ein Plan 401k wird vom Arbeitgeber besessen und gehandhabt und lässt sie einen großen Einfluss über den angebotenen und Arbeitgebergünstigen Möglichkeiten der Geldanlage haben zusammenbringen und andere Beiträge. Dieser direkte Besitz jedoch lässt auch den Plan abhängig von regelmäßiger Prüfung garantieren, dass er ziemlich und keine ausgeübt wird eine Arbeitnehmergruppe, fördernd mehr als andere. Ein Plan 403b einerseits wird vollständig besessen und gehandhabt durch ein aus dritter Quelle, alle mögliche Haftung- oder Verwaltungsaufgaben entfernend würde der Arbeitgeber normalerweise halten.