Was ist die „Hunde des Dow“?

„Hunde des Dow“ bezieht sich eine auf disziplinierte Anlagestrategie, die Spekulation aus dem auf lagerAuswahlverfahren heraus nimmt. Um in den Hunden des Dow zu investieren müssen Sie die folgenden Schritte einfach unternehmen:

Der Dow Jones-industrielle Durchschnitt ist eine Auflistung von 30 Aktien, die von Dow Jones u. von Firma (besessen durch Wall Street Journal) vorgewählt werden. Diese 30 Aktien werden vorgewählt, um als Festpunkt der Wirtschaft als Ganzes zu dienen und der Durchschnitt ist sehr populär gewesen. Die Hunde der Dow-Strategie basiert auf einer einfachen Annahme: die 10 Firmen, die die höchste Dividendenrendite haben, sind die, die nicht gute Leistung bringen, aber, da sie im mächtigen DJIA sind, ihre schwache Leistung sollten temporär nur sein. Entsprechend der Annahme haben diese vorübergehend aus Bevorzugung heraus, dennoch feste Aktien die höchste Wahrscheinlichkeit des Zurückprallens.

Es gibt viel der Analyse, zum der zugrunde liegenden Grundregel der Hunde von der Dow-Anlagestrategie zu stützen. Entsprechend DogsoftheDow.com hat diese Strategie das volle DJIA über einigen Zeitrahmen an Leistung geübertroffen. Selbstverständlich wird keine Investitionstrategie garantiert, aber diese verdient definitiv einen näheren Blick.