Was ist die Lebenshaltungskosten?

Die Lebenshaltungskosten sind die Menge des Einkommens, das angefordert wird, um einen gerechten lebenden Standard zur Verfügung zu stellen. Am Kern dieses Standards ist die Notwendigkeit, für Nahrung, Kleidung und Schutz zur Verfügung zu stellen. In vielen Kulturen gelten andere Einzelteile auch als Notwendigkeiten und sind in der Berechnung beim Versuch, die durchschnittlichen Lebenshaltungskosten in diesem Bereich festzustellen eingeschlossen.

Die gegenwärtigen Lebenshaltungskosten in einem gegebenen Bereich festzusetzen ist aus einigen Gründen wichtig. Für Haushalte kennzeichnend, wie viel Geld es zu den sicheren grundlegenden Notwendigkeitsspielen einer großen Rolle in der Aufgabe des Beschließens, in einer bestimmten Industrie zu arbeiten nimmt. Ideal ist ein Ganztagsjob genügend, Monatsmiete oder eine Hypothekenzahlung zu zahlen, Gebrauchskosten zu decken, Nahrung für drei Mahlzeiten ein Tag zu kaufen, und Kleidung für Haushaltsmitglieder zu kaufen. In zunehmendem Maße lassen die Lebenshaltungskosten in etwas Positionen, besonders Ballungsräume, es notwendig für mehr als einer, der in einem Haushalt zur sicheren Beschäftigung einzeln ist oder damit eine einzelne Person eine untergeordnete Einkommensquelle zusätzlich zu einem Ganztagsjob herstellt.

Stadtbezirke betrachten die Lebenshaltungskosten beim Engagieren in der Stadtplanung. Das Verständnis, was es kostet, um beizubehalten, eines gerechten Lebensstandards im Bereich macht es möglich, die Art und den Bereich der Dienstleistungen zu kennzeichnen, die durch lokale Regierungsagenturen erbracht werden. Die Abbildung hilft auch Stadtbezirken, Steuerstrukturen festzustellen, während sie auf Verkaufssteuer auf Käufen wie Nahrung und Benzin beziehen, und sogar, wie man einen Zeitplan für Vermögenssteuern verursacht. Sogar Ausgaben wie Planungs-Siedlungsbau oder Entwerfenanreize, neue Geschäfte zum Bereich anzuziehen müssen das gegenwärtige Lebenshaltungskosten zulassen und wie Bewohner auf jene Gelegenheiten reagieren würden.

Es ist nicht ungewöhnlich, damit Leute Positionen suchen, in denen die Lebenshaltungskosten sie mehr Nutzen genießen lassen, der auf der Menge des Einkommens basiert, das, sie erzeugen. Z.B. kann ein pensioniertes Paar beschließen, in einer kleineren Stadt zu leben, oder Stadt, in der Gehäuse weniger teures ist, Nahrung ist preiswerter, und Steuern sind niedriger. Das Handeln macht es so möglich, damit ihr Ruhestandeinkommen alle Wesensmerkmale umfaßt und noch Nettoeinkommen für Tätigkeiten und Käufe, die wünschenswert sind, aber nicht notwendig hat. Auf ähnliche Art und Weise beschließt ein Jugendlicher, der gerade anfängt, hergestellt in einer Karriere zu erhalten, häufig, lebenden Raum mit anderen als Mittel des Haltens der lebenden Unkosten zu einem Minimum zu teilen beim einen annehmbaren Platz noch haben, um zu leben.

Die Lebenshaltungskosten sind nicht eine statische Abbildung, die die selbe Jahr für Jahr bleibt. Verschiebungen in den Kosten des grundlegenden Lebens benötigt Resultat in einer Änderung in der Menge des Einkommens benötigt, um einen gegebenen lebenden Standard beizubehalten. Während der Zeiträume der Inflation oder der Rezession, müssen Haushalte die Justagen vornehmen, die auf der Auswirkung basieren, die jene Wirtschaftslage auf den Kosten der Wesensmerkmale und der Auswirkung auf Einkommensströme hat.