Was ist die Steuerzahler-Entlastungs-Tat von 1997?

Im August 1997 unterzeichnete Staat-Präsident Bill Clinton ein Steuer-Reformgesetz, das bedeutet wurde, um den US-Etat zu balancieren und massive Änderungen an der Wirtschaftspolitik der Bundesregierung vorzunehmen. Sie wurde von einer breiten Mehrheit des Staat-Kongresses geführt und empfing eine 90% Majorität im Repräsentantenhaus und eine 92% Majorität im Senat. Die Steuerzahler-Entlastungs-Tat von 1997

Eine der größten Änderungen, die durch die Steuerzahler-Entlastungs-Tat von 1997 vorgenommen wurden, war eine Hauptverkleinerung in den Kapitalgewinnsteuern. Kapitalgewinne sind der Profit, der erzielt werden, indem sie Immobilien verkaufen, Bindungen oder Aktien. Unter der neuen Politik würden Verkäufer in der höchsten Steuergruppe 20%, unten von 28% besteuert, während Leuten in der 15% Steuergruppe jetzt nur eine 10% Steuer aufgeladen würden. Der Kapitalgewinschnitt wurde bedeutet, um Wirtschaftswachstum anzuregen von aufmunternden Leuten, um häufiger zu verkaufen und Steueraufkommen resultierend aus der höheren Rate des Verkaufs erhöht.

Eine andere wichtige Eigenschaft der Steuerzahler-Entlastungs-Tat von 1997 war die Kind- und AusbildungsSteuergutschriften. Das neue Gesetz stellte eine Steuergutschrift $400 US-Dollars (USD) für jedes Kind zur Verfügung, das bis $500 1999 sich erhöhte. Für lower-income Familien mit einigen Kindern, bedeutete dieses, dass sie ihren Zustand und Bundeseinkommensteuer leicht versetzen konnten und ihre Rückkehr erhöht haben können. Die HOFFNUNG-Ausbildung Gutschrift und die Lebenszeit, die Gutschrift beide erlernen, gaben Steuergutschriften von zwischen $1000-$2000 (USD) pro Jahr für die ersten zwei Jahre der Hochschule. wurden die Kind- und Ausbildungsgutschriften für Verdiener des hohen Einkommens abgewickelt, bedeutet, die Funktion und die Mittelstände zu fördern.

Die Steuerzahler-Entlastungs-Tat von 1997 stellte auch den populären Roth individuellen Sparplan zur Altersabsicherung her (IRA.) Anders als traditionelle IRA-Systeme waren Beiträge zum Ruhestandkonto nicht absetzbar, aber erlaubten steuerfreie Zurücknahmen nach fünf Jahren. Sie wurden bedeutet, um eine gute Wahl für jüngere Retter zur Verfügung zu stellen, die Geld für den Kauf der ersten Häuser oder das Zahlen für Ausbildung zurücknehmen müssen konnten. Als solches hatte die Roth IRA wenige Beschränkungen als sein Vorgänger.

Erklärte alle, die Steuerzahler-Entlastungs-Tat von 1997 hatten mehr als 800 Änderungen am Steuersystem und werden weit als einen von größten Beiträgen des Präsident Clinton’s nach Amerika angesehen. Die Zusätze und die Änderungen scheinen endlos und umfassen eine sehr große Vielzahl von Bereichen. Unter seiner neuen Politik eingeschlossen, Krankenversicherung 100% absetzbar bildend bis zum 2007, die höheren Steuerbefreiungen für Bauernhöfe und die Kleinbetriebe erlaubend, erhöhen die Nachlasssteuerbefreiung von $600.000 auf $1 Million USD bis zum 2006, und befreien Profite von der Besteuerung für einige Hauptverkäufe.

Das Überschreiten der Steuerzahler-Entlastungs-Tat von 1997 unarguably geholfenem Präsident Clinton erfüllen seine Kampagnenversprechungen, den Bundeshaushalt zu balancieren. Obgleich die Tat sehr schwieriges und erforderliches korrektes Verständnis war, den meisten Nutzen zu erhalten, erreichte sie, Geld vieler Leute zu sparen und geholfen, die Vereinigten Staaten eine der größten Energiebooms der country’s Geschichte zu geben. Viele Experten halten das Gesetz für einen Grenzstein, und viele schreiben Präsident Clinton für sein Beharren auf seiner Kreation gut.