Was ist ein Abhängigkeits-Verhältnis?

In jedem Land der Welt, gibt es Leute jedes Alters und ökonomischen Status, und die, die oder Junge, zu alt sind auch zu arbeiten, abhängen häufig in hohem Grade von denen _, die arbeiten. Es ist vorteilhaft, damit Wirtschaftswissenschaftler und andere Wissenschaftler in der Lage sind, diese Tatsache auf eine mathematische Art auszudrücken, und sie tun so durch, was das Abhängigkeitsverhältnis genannt. Einfach gesetzt, bedeutet es das Verhältnis der Arbeitsloser zu beschäftigten Leuten in einem Land oder in einer Organisation.

Um ein Abhängigkeitsverhältnis in den genauen Ausdrücken auszudrücken, umfaßt das abhängige Teil normalerweise jene Leute unter dem Alter von 15 und über dem Alter von 64. Das produktive Teil, um der Berechnung des Verhältnisses willen, ist dann selbstverständlich die Bevölkerung zwischen dem Alter von 15 und von 64. Häufig, ausgedrückt das Resultat als Prozentsatz t. Z.B. wenn eine Bevölkerung von 10.000 2.000 Leute unter dem Alter von 15 hat; 5.000 Leute zwischen dem Alter von 15 und von 64; und 3.000 Leute über dem Alter von 64, dann das Gesamtabhängigkeitsverhältnis herauskommen bis 50% ommen, da Hälfte der Bevölkerung älter oder jünger als das produktive Fach ist. Es ist manchmal nützlich, das Verhältnis weiter in die Jugend oder gealterte in das Abhängigkeitsverhältnis zu verteilen. Im oben genannten Beispiel sein das Jugendabhängigkeitsverhältnis 20%.

Dieses Verhältnis ist für verschiedene ökonomische Betrachtungen wichtig. Während es erhöht, kann es erhöhte Kosten zum produktiven Teil der Bevölkerung für die Erziehung der Jugend häufig geben und Wahrung der Pensionen und Sozialversicherungssystem der älteren Personen. In den Ländern, die Alternbevölkerungen, das Abhängigkeitsverhältnis und das Phänomen, die es, gegenüberstellen ist von der großen Sorge aus diesem Grund beschreibt.

Viele Wirtschaftswissenschaftler zuschreiben eine bedeutende Menge eines country’s ökonomischen Erfolgs - oder davon ermangeln - dem Abhängigkeitsverhältnis. Z.B. sieht ein Land, in dem es eine geringe Anzahl Arbeitskräfte gibt, die mit Rentnern verglichen, seine Wirtschaft, die wegen des Müssens viele Rentner mit wenigen Arbeitskräften stützen belastet. Ein Land mit einer schnell abfallenden Geburtenziffer zum Beispiel konnte dieses Dilemma erfahren. Jedoch sagen Wirtschaftswissenschaftler, dass ein Land mit einer Geburtenziffer, die langsam sinkt, sein Abhängigkeitsverhältnis sieht zu verbessern, während die größeren Anzahlen von Kindern anfangen, die Arbeitskräfte anzumelden. Diese Verhältnisse können, häufig bis zum vielen Jahren im Voraus projektiert werden, gründeten auf, welchen Wirtschaftswissenschaftlern und anderen Sozialwissenschaftlern betreffend die vorhersagbaren und wahrnehmbaren Wege der demographischen Tendenzen kennen.