Was ist ein Absatzplan?

Absatzpläne sind Projektionen der Menge der Verkäufe, die innerhalb der gegebenen Zeitrahmen erzeugt werden. Die Abbildungen, die auf dieser Art des Etats bezogen werden, werden allgemein in den Maßeinheiten der Inlandswährung, zusammen mit Erwartungen von wenn vorgelegt und wie das Einkommen erzeugt wird. Viele Geschäfte gebrauchen den Absatzplan, um Gesamtbetriebsbudgets heraus zu planen, da das Einkommen, das durch Verkäufe erzeugt wird, hilft, festzustellen, was das Geschäft nicht über dem Kurs des bevorstehenden haushaltsmäßigen Zeitraums sich leisten kann und kann.

Es ist nicht ungewöhnlich, damit ein Absatzplan ein gesamtes Kalender- oder Firmajahr umfaßt. Innerhalb des Bereichs der Abdeckung, gliedern die meisten Etats die vorweggenommenen Verkaufszahlen in drei unterschiedlichen Arten auf. Ein Ziel, das im Etat zugehörig ist, bekannt als der Bestandteil des Bruches sogar. Dieses ist die Menge der Verkäufe, die erzeugt werden müssen jeden Monat oder jedes Viertel, zwecks der Firma zu erlauben an, seinem aktuellen Stand der Produktion zu arbeiten fortzufahren.

Zusammen mit der Bestimmung, was wesentliches Verkaufserzeugung festsetzt, lässt der Absatzplan auch häufig zu, was als gerichteter Absatzplan bekannt. Dieses ist die Menge der Verkäufe, denen Verkaufspersonal kann während des Zeitraums angemessen in Erwägung erzeugt werden glaubt. Ideal übersteigt diese Abbildung die Menge der Verkäufe, die benötigt werden, um den aktuellen Stand der Produktion intakt zu halten. Verkaufsleiter benutzen häufig diese Abbildung, um zu helfen, heraus zu planen in Auftrag geben Strukturen, die zur Verfügung stellen Anreize zu den Verkäufen team sowie schützen die Interessen der Firma.

Ein abschließender Bestandteil im Absatzplan bekannt als die Rückkehr auf Verkäufen. Dieses darf einfach die Kosten der Versorgungsmaterialien, der Marketing-Bemühungen und anderer Faktoren, die Mai oder Mai während des gesamten Zeitraums örtlich festgelegt nicht sein dieser sind. Das Zulassen eine gewisse Zunahmen der Produktionskosten über der Überspannung des Jahres bildet es einfacher, die wahrscheinliche Auswirkung auf den realen Wert des Verkaufs zur Firma zu ermitteln und plant dementsprechend.

Viele Faktoren steigen in das Vorbereiten eines well-crafted Absatzplanes ein. Nicht nur zuzulassen ist notwendig, die Möglichkeit der Änderungen in den Herstellungskosten, aber verschiebt auch sich in, wie Konkurrenten ähnliche Waren vermarkten und produzieren. So tuend bilden Hilfen es einfacher, zu kennzeichnen, wie die Verkäufe Pläne auf handhabenupselling Bemühungen unter vorhandenen Kunden team, bei neues Geschäft von den neuen Kunden auch anziehen, und die Versuche der Konkurrenz folglich vereiteln, einen größeren Marktanteil zu gewinnen. Häufig bedeutet dieses die Aufgliederung des Absatzplanes, damit es die Kosten reflektiert, die mit jedem Absatzgebiet verbunden sind, und der Rückkehr, die erzeugt werden muss, um jene Unkosten zu umfassen und zusätzliche Profite für die Firma zu erzielen.

Es gibt keine rechte Weise, einen Absatzplan vorzubereiten. Der Etat für ein am Ort besessenes Geschäft, das mit einem Speicher funktioniert, ist zu dem Absatzplan ziemlich unterschiedlich, der durch einen multinationalen Konzern benötigt wird. Es gibt auch Unterschiede bezüglich, wie ein Ziegelstein- und Mörsergeschäft einen Absatzplan gegen eine Firma vorbereiten würde, die ausschließlich in einer on-line-Umwelt funktioniert. Während fängt das Zulassen die Unterschiede, gerade über jeden Etat mit der Notwendigkeit, festzustellen, was notwendig ist, um gegenwärtige Produktion und Marktanteil beizubehalten an, was notwendig ist, um sich über jenen Abbildungen hinaus zu bewegen und wie man effektiv die Verkaufsbemühung in Position bringt, jene Ziele beim Bleiben zu erreichen konkurrierend im Markt.