Was ist ein Angebot-Antrag?

Ein Angebotantrag ist ein Anruf für Preiskalkulationsangebote durch eine Einzelperson oder eine Organisation, die mehrfache Fremdfirmen nach einem Projekt betrachtet, um das beste Abkommen zu erhalten. Am allgemeinsten, annimmt dieses die Gestalt eines Aufbauangebots, aber es begrenzt nicht auf diese Disziplin. Angebote können für Bindungen und sogar allgemeine Services wie Landschaftsgestaltung und Transport auch gefordert werden. Der Angebotantrag kann ein Teil eines geöffneten Übernahmeversuchs oder des geschlossenen Übernahmeversuchs, abhängig von der Situation sein. Ein Angebotantrag kann als Ersuchen um Antrag auch bekannt (RFP).

Wenn ein Projekt erfolgt werden muss, oder Dienstleistungen angefordert, ist ein Wesen wahrscheinlich, einen Angebotantrag zu jenen Agenturen auszusenden, die auf die benötigten Produkte oder die Dienstleistungen spezialisieren. Der Angebotantrag kann durch Wirtschaftspublikationen innerhalb einer Industrie auch angeboten werden, und sogar vorhanden auf der Web site der Firma oder der Regierung. Der Angebotantrag umfaßt häufig einen Bereich der Arbeit, des annehmbaren Zeitrahmens und aller möglicher Ausschreibungsgarantieanforderungen. Die, die auf einer Projektnotwendigkeit, verstehen sie sicherzustellen bieten, dass diese Anforderungen oder ihnen möglicherweise nicht erlaubt werden können, auf zukünftigen Projekten zu bieten.

Der Angebotantrag umfaßt nur das Projekt, wie in den Angebotspezifikationen angegeben. In einigen Fällen sobald das Projekt angefangen, ist zusätzliche Arbeit notwendig. Dieses kann durch einen Änderungsauftrag von der Fremdfirma häufig getan werden, die das ursprüngliche Angebot gewann. Wenn die Arbeit betrachtet, ein zusätzliches Hauptprojekt zu sein, ist ein anderer Angebotprozeß wahrscheinlich notwendig. Dieses ermöglicht anderen Fremdfirmen, auf der zusätzlichen Arbeit wie im ursprünglichen Prozess gerade zu bieten.

Allgemein gelten Angebotanträgen als geschlossen, wenn Bewerber nicht zuerst wissen, was die anderen Bewerber angeboten. In einigen Fällen können die Bewerber in der Lage sein, ihre Angebote zu justieren, nachdem sie geöffnet. In anderen müssen sie lassen einfach ihren Angebotstandplatz, während sie sind. Häufig ist der niedrigste Bewerber erfolgreich, vorausgesetzt der Bewerber allen Richtlinien des bietenden Verfahrens gefolgt und auf der ganzer Arbeit geboten, die in den Angebotspezifikationen umrissen.

In einigen Fällen kann ein Angebot und folglich abhängig von einem Realzeitprozeß der Beseitigung durch versteigerte-wie Einstellung geöffnet werden. In diesem Fall fortfahren die Bewerber, ihre Dienstleistungen an bestimmten Kosten entsprechend dem Angebotantrag anzubieten, bis nur ein Bewerber gelassen. An diesem Punkt diesem einzelnen oder Gruppe zugesprochen das Angebot wahrscheinlich r. Dieses genannt einen geöffneten Angebotantrag.

Ob dem Angebotantrag geöffnet oder als geschlossen gilt, erfolgt die eröffnung den Angeboten häufig öffentlich, besonders wenn das Projekt von der Regierung finanziert. Dieses ist, also können alle Interessenten sehen, dass keine Günstlingswirtschaft oder unmoralisches Verhalten stattfindet. Wenn das Bieten ein geschlossener Prozess ist, lassen beachtende die nur beobachten, nicht zugunsten ihrer Angebote zu argumentieren. Sie können bestimmte Punkte erklären gelassen werden, aber, nur wenn sie direkt gebeten.