Was ist ein Austausch 1031?

Ein Austausch 1031 ist ein ausgezeichnetes Werkzeug, das für Inhaber von Immobilien der Investition vorhanden ist. Abschnitt 1031 der Staatseinkünfte-Codezustände in Wirklichkeit die nach dem Verkauf eines Investitionseigentums oder des Realvermögens in einem Handel oder in einem Geschäft verwendeten, der Inhaber kann die Kapital vom Verkaufseigentum einsetzen, um ein Ähnliches oder „wie-freundliches“ Eigentum zu kaufen, und für Kapitalgewinnsteuern auf den Erträgen vom Anfangseigentum verantwortlich folglich nicht zu sein. Um einen Austausch 1031 abzuschließen, gibt es einige grundlegende Richtlinien die gefolgt werden müssen.

Das „wie-freundliche“ Eigentum muss innerhalb 45 Tage des Closing auf dem Anfangseigentum gekennzeichnet werden. Alle Erträge vom Anfangsverkauf müssen zu einem „qualifizierten Vermittler“ umgedreht werden (QI), der die Person oder die Firma ist, die im Wesentlichen die Rolle des Mittelsmannes spielt. Irgendwelche der Erträge nicht unter der Steuerung des QI, sind abhängig von Besteuerung. Der QI hält die Kapital vom Anfangseigentum in der Übertragungsurkunde, bis so Zeit der Closing auf dem zweiten Eigentum auftritt. Der QI unterstützt auch den Inhaber mit der Vorbereitung der Schreibarbeit und andere Dienstleistungen, zum der Verhandlung sicherzustellen weiterkommt glatt glatt. Zusätzliche 1031 Devisenbewirtschaftungen erfordern, dass das neue Eigentum durch den Investor tragen viel gleiche erwarb oder grössere Schuld als das Anfangseigentum und dass der Closing auf dem zweiten Eigentum innerhalb 180 Tage dem Abschluss auf dem ersten Eigentum folgend stattfindet.

In einer hypothetischen Situation, in der ein Immobilieninhaber ein Einzelhandelsgeschäft für $500.000.00 mit einem Reingewinn von $220.000.00 verkauft, gezahlt eine beträchtliche Kapitalgewinnsteuer zum IRS. Wenn jedoch, der Inhaber eine neue Immobilienanlage findet und die 1031 Richtlinien trifft, die oben umrissen, kann der Inhaber die Kapitalgewinnsteuern auf diesem Eigentum aufschieben.

Einige Einzelpersonen sind unsicher, was die „wie-freundlichen“ Mittel des Ausdruckes. Kurz gesagt gegeben worden ein wie-freundliches Eigentum eine sehr großzügige Deutung durch das IRS. Zum Beispiel bedeutet es nicht, dass ein Investor, der unverändertes Land verkauft, das Eigentum gegen ein anderes Stück unverändertes Land austauschen muss. Eher muss der Verkäufer des unveränderten Landes bloß in einem anderen Investitionseigentum investieren und den 1031 Richtlinien beim so tun folgen.