Was ist ein Bargeld ISA?

Bürger des Vereinigten Königreichs (UK) haben vorhanden für sie ein steuerbegünstigtes Finanzprodukt, das als ein einzelnes Sparkonto bekannt ist (ISA). Ein Bargeld ISA ist eine Art ISA benutzt, um Bargeld, im Vergleich mit Kapitalanteilen zu halten. Ein Bargeld ISA, bis zu einer bestimmten Ablagerungsmenge, erwirbt das steuerfreie Interesse.

Bargeld ISAs eingeführt zuerst in 1999 als Wiedereinbau für andere Arten steuerfreie Rechnungsprüfungen ie. Sie entworfen, um als die Konten zugänglicher zu sein, die sie ersetzten, und eine breitere Strecke der Leute zu fördern. Die Einleitung des Bargeldes ISA anfing mit einigen verschiedenen Veränderungen der gleichen Grundidee n, aber viele der Unterscheidungen zwischen den Kontoarten entweder abgeschafft worden n oder geüberlebt ihre Verwendungsfähigkeit.

Nur ein Bargeld ISA kann pro Jahr geöffnet werden, obgleich es eine andere Art ISA benutzt, um Kapitalanteile zu halten gibt, von denen einer auch geöffnet werden kann jedes Steuerjahr. Die Begrenzungen, die auf die Balancen diese Rechnungsprüfungen gesetzt, geändert da der Anfang des ISA und ändern wahrscheinlich wieder, aber durch gleich bleibenden Gebrauch von diesen Arten Rechnungsprüfungen, können große Geldbeträge Interesse erwerben, das steuerfrei bleibt.

Wie mit jeder möglicher Steuerbefreiung, gibt es viele Richtlinien, die beobachtet werden müssen, wenn man ein Bargeld ISA öffnet und beibehält. Möglicherweise ist das wichtigste zu erinnern, dass es Beitragbegrenzungen auf Bargeld ISAs gibt, das don’t Nehmenzurücknahmen in Betracht. Z.B. wenn die Beitragbegrenzung 3.000 britische lbs ist, und eine Person beiträgt 1.500 Pfund 00, dann zurücknimmt es während des gleichen Steuerjahres, das Konto kann 1.500 Pfund jedoch nur haben, die mehr in es niedergelegt. Es ist, als ob die Zurücknahme nie auftrat. Bedeutende Steuervorteile können verloren werden, wenn diese Richtlinie vergessen.

Eine andere wichtige Richtlinie zum zu folgen ist, Sorgfalt auszuüben, wenn sie ein Bargeld ISA von einem Manager auf andere bringt. Wenn eine Übertragung gebildet, müssen die Manager selbst sie leiten, weil, wenn der Kontoinhaber sie anstatt tut, sie als Zurücknahme zu den Steuerzwecken behandelt. Dieses konnte den Zweck die Übertragung an erster Stelle bilden vielleicht verfehlen. Auch wenn ein Kontoinhaber wünscht, Kapital von einem Bargeld ISA bis einen zu bringen, der Anteile hält, kann dieses getan werden, aber das Entgegengesetzte die Erlaubnis gehabt nicht.

Während viele der Unterscheidungen zwischen Bargeld ISAs nicht mehr existieren, ist es noch klug, etwas Vergleichseinkaufen zu tun, wenn man nach einem Platz sucht, um Ihr Geld zu investieren. Zinssätze und die Zugänglichkeit die Rechnungsprüfungen schwanken abhängig von der handhabenanstalt. Jedoch ist fast jedes mögliches Bargeld ISA vorteilhafter als überhaupt keines.