Was ist ein Begünstigtes des Vertrauens?

Ein Begünstigter des Vertrauens ist das Wesen, dem ein Vertrauen bewilligt. Konzerne können mehrere Begünstigte haben und können mit vollem Zugriff oder eingeschränkten Zugang zu den Begünstigten bewilligen. Begünstigte können Leute, wie Verwandte oder Freunde des Verleihers oder Organisationen, wie gemeinnützige oder barmherzige Gruppen sein, die der Verleiher schätzt. Ein Vertrauen zu verursachen kann ein wichtiger Teil der langfristigen Nachlassplanung sein, da es eine Struktur für den Zustand verursacht, der dem Tod des Verleihers folgt.

Abhängig von der Struktur des Vertrauens, kann ein Begünstigter des Vertrauens verschiedene Grade Autorität über den übernommenen Zustand oder die Kapital haben. In einem einfachen Vertrauen annimmt der Begünstigte des Vertrauens sofort alle Autorität über Eigentum und Zugang zu den Kapitaln, und kann diese Anlagegüter abschaffen oder benutzen, während er oder sie Sitz sehen. In einigen Fällen wie, wenn der Begünstigte des Vertrauens ein Kind ist, kann ein einfaches Vertrauen möglicherweise nicht die beste Idee sein, da dem Begünstigten weder erlaubterweise erlaubt werden noch geistlich vorbereitet werden kann, einen Zustand oder eine große Erbschaft zu handhaben. In diesem Fall kann das verursachte Vertrauen Verwalter spezifizieren, um die Kapital im Interesse des Begünstigten zu handhaben; dieses bekannt manchmal als Eilvertrauen.

In einigen Fällen kann ein Vertrauen eine Reihenfolge der Begünstigter verursachen. Zum Beispiel wenn ein Verleiher ein Haus besitzt, in dem seine oder Mutter lebt, kann das Vertrauen den Gebrauch des Hauses der Mutter für den Ausdruck ihres Lebens bewilligen. Nach dem Tod des Mutter kann der Primärbegünstigte des Vertrauens ändern, und das Eigentum kann zum Besitz eines anderen Verwandten oder anderen Begünstigten überschreiten. Mit dieser Art der Spezifikation, haben die Mutter nicht das Recht, das Eigentum zu verkaufen oder ihm jemand in ihr eigenes Vertrauen zu überlassen oder wird, weil ihr nur dauerhafte Miete bewilligt, nicht Besitz. Normalerweise geerteilt dem abschließenden Begünstigten des Vertrauens die entscheidende Befugnis über, wie man den Zustand entledigt.

Der Begünstigte eines Vertrauens kann gut tun, um um zugelassenen und Finanzrat zu ersuchen, sobald ein unwiderrufliches Vertrauen in place ist. Abhängig von den regionalen und nationalen Steuerrechten können Begünstigte abhängig von bestimmten Steuern auf ihrem übernommenen Zustand sein, der Durcheinander leicht verursachen kann. Das Übernehmen eines großen Vertrauens kann etwas FinanzLärm im Finanzleben eines Begünstigten verursachen; einige Rechtsexperten empfehlen, um persönlichen Finanzrat zu ersuchen und konkrete Pläne für die Investierung und Management zu bilden, bevor die Konzerne sogar verteilt. Suchende Rechtsberatung über ein Vertrauen kann einem Begünstigten helfen, die Rechte und die Verantwortlichkeiten genau zu verstehen, die durch das Vertrauen zur Folge gehabt.

In den Eilkonzernen in denen der Begünstigte unter der Berechtigung eines Verwalters ist, ist es wichtig, zu beachten, wie der Zustand gehandhabt. Im Allgemeinen angefordert Verwalter erlaubterweise e, im besten Interesse des Begünstigten zu fungieren und können nicht vom Vertrauen in jeder Hinsicht profitieren. Wenn ein Verwalter Kapital oder Anlagegüter fehl.anwendet oder ablehnt, Informationen über das Management des Vertrauens bekanntzumachen, kann der Begünstigte in der Lage sein, für den Abbau des Verwalters, sowie für Schäden zu klagen.