Was ist ein Börsentelegraf?

Ein Börsentelegraf ist Mittel, durch die Aktienpreise in Realzeit zu den Investoren übermittelt werden. Auf einmal war ein Börsentelegraf eine Maschine, die Fernschreibertechnologie einsetzte, um diese Informationen auf Papier- oder „Börsentelegrafklebeband zu übertragen,“, aber mit dem Aufkommen des Fernsehens und Computer, heutiger Börsentelegraf ist eine simulierte Börsentelegrafanzeige.

Thomas Edison war absolut vielleicht der einflussreichste Erfinder in der Börsentelegraftechnologie, aber die Erfindung hatte seinen Anfang 1867 mit Anzeige des S.S. Gesetzes Gold. Die Goldanzeige wurde durch die Goldwährung auf Wall Street benutzt. Die Maschine zeigte den Tagespreis des Goldes auf zwei Seiten an: ein stellte die Straße gegenüber, damit Kunden sehen, und das andere stellte Händler nach innen gegenüber.

Kurz nachdem, Erfindung des Gesetzes auf lagerdrucker Edward-A. Calahans kam. Diese Maschine war die erste Vorratfernschreiber-Druckenmaschine, die die Aktienpreise auf ein Klebeband druckte. Der tickende Ton der Maschine erwarb ihm den Namensbörsentelegraphen, und er haftete.

In dem folgenden Jahrhundert entwickelten Thomas Edison und andere scharfsinnige Erfinder die Technologie, die die Weise revolutionierte, die, Investoren ihre Aktien überwachten. Der letzte mechanische Börsentelegraf wurde 1960 eingeführt, aber wurde schließlich durch moderne Börsentelegrafen ersetzt, die durch Computer angetrieben und elektronische Anzeigen haben werden. Jetzt zusätzlich zum ununterbrochenen Strom der auf lagerinformationen des Fernsehnachrichtenkanals, können Börsentelegrafen für Ihr Personal-Computer, PDA oder Mobiltelefon besonders angefertigt werden.

Die Hauptbestandteile des Börsentelegrafen umfassen das folgende: das Börsentelegraf-Symbol, das das Symbol des Vorrates ist; das Volumen oder, wieviele Anteile diesen Tag gehandelt haben; und der Preis, an dem der Vorrat handelt. Die folgende verzeichnete Menge ist, wie viel der Preis da letztes gehandelt geändert hat, auf oder ab gefolgt von einem Pfeil, bedeutend, ob er auf oder ab handelte. Die letzte Menge ist die Menge, durch die der Preis seit dem letzten Abschluss änderte.

Farben sind ein anderer Bestandteil vieler Börsentelegrafen. Im Allgemeinen wird Grün verwendet, wenn der Vorrat höher schließlich nahes und Rot handelt, wenn er niedriger ist. Blau oder Weiß wird verwendet, wenn der Aktienpreis unverändert ist. Selbstverständlich wegen der Tatsache, dass Millionen Handel auf Tausenden Aktien auf einer täglichen Basis abgewickelt werden, kann ein Börsentelegraf nicht vielleicht aufrechterhalten. Wegen dieses nur vorgewählter Handel und Aktien werden auf einem Börsentelegrafen gezeigt.

Das Aufkommen der modernen Technologie hat die wörtliche Beinarbeit ersetzt, die einmal zur Börse so entscheidend war, beim Geben Investoren auf der ganzen Erde der Informationen er informierten Handel bilden müssen.