Was ist ein Buchhaltung-Verhältnis?

Ein Buchhaltungverhältnis ist irgendein einiger statistischer Maße, die eine Einschätzung von der Finanzstärke einer Firma bilden sollen. Diese Verhältnisse normalerweise nehmen zwei Sätze Statistiken, die miteinander bezogen und unterteilen eine Zahl in andere, um mit dem Verhältnis aufzukommen men. Verhältnisse können verwendet werden unter anderem um zu beurteilen, wie rentabel eine Firma ist, wie gut es seine Schuldverpflichtungen weg zahlen kann und wie leistungsfähig es sein konnte. Es ist am besten, ein Buchhaltungverhältnis in Verbindung mit einer Firma hinter Verhältnissen und im Vergleich zu den Verhältnissen anderer Firmen in der gleichen Industrie zu verwenden.

Investoren, die schauen, um in einem Versuch der Firma gewöhnlich zu investieren, so viele Informationen zu erfassen, wie möglich über die Firma fraglich. Ihre besten Betriebsmittel können statistische verfügbare Information auf Einkommenreports und Bilanzaufstellungen sein. Diese Informationen sind auch nützlich, die Firmen gutzuschreiben, die ob man ein Konto mit einem Geschäft entscheiden, beginnt. Die Kombination von zwei Stücken statistischen Informationen kann ein Buchhaltungverhältnis verursachen, das Licht auf irgendeinem Aspekt des Geschäfts einer Firma verschüttet.

Als Beispiel von einem Buchhaltungverhältnis, kann der Liquiditätsgrad dieser Verhältnisse das grundlegendste sein, zum der Finanzstabilität einer Firma zu messen. Um den Liquiditätsgrad zu berechnen, geteilt die Gesamtmenge der Anlagegüter die eine Firma hat durch seine Verbindlichkeiten. Wenn die resultierende Zahl hoch ist, betrachtet die Firma im Allgemeinen, finanziell stark zu sein. Ein niedriger Liquiditätsgrad ist eine Anzeige, dass eine Firma kämpfen könnte.

Using ein Buchhaltungverhältnis ohne irgendeinen Zusammenhang konnte zu versuchen, die Finanzlage einer Firma abzumessen zu einige falsche Annahmen führen. Um den Liquiditätsgrad wieder zu verwenden als Beispiel, konnte eine Firma einen niedrigen Liquiditätsgrad, aber wenn es eine markierte Verbesserung vom Verhältnis am letzten Buchungszeitraum ist, dann die Aussicht der Firma gegenwärtig haben konnte positiv sein. Einerseits konnte eine Firma haben, was wie ein hohes Verhältnis aussieht, aber, wenn andere Firmen in der gleichen Industrie bessere Verhältnisse haben, könnte die Firma in der Mühe wirklich sein.

Es gibt ein anwendbares Buchhaltungverhältnis für praktisch jeden Aspekt des Geschäfts einer Firma. Leistungsfähigkeit gemessen durch Verhältnis von Umsatz zu Anlagenverhältnisse, die messen, wie gut eine Firma Zahlungen sammelt und Warenbestand verwendet, während Rentabilitätsverhältnisse die Fähigkeit einer Firma zeigen, Einkommen zu erzeugen. Hebelwirkungverhältnisse messen, wie gut eine Firma seinen Schuldanforderungen genügen kann, während Dividendepolitikverhältnisse mit den Dividenden betroffen, auszahlt sie den Investoren lt und wie jene Dividenden Finanzwachstum beeinflussen.