Was ist ein Dollar-Mangel?

Ein Dollarmangel auftritt n, wenn ein Land nicht genügende Dollar hat, zum für Importe aus den Vereinigten Staaten zu zahlen. Dieses ist häufig ein Interesse in den neuen Märkten, aber abhängig von der Finanzpolitik eines Landes, kann es fälligere Märkte außerdem beeinflussen. Jedoch für jene neuen Märkte, kann der Dollarmangel besonders kritisch sein.

Wie Investoren und und Firmenkundeneinlagegeld in den Auslandsbanken investieren, die Dollar vorhanden in der Landzunahme. Jedoch wenn es Interesse über das Finanzsystem gibt oder wenn Investoren ein besseres Abkommen anderwohin in die Welt sehen, könnte sie eine massive Nachfrage nach jenen zurückgegangen zu werden Ablagerungen auslösen: eine Massenzurücknahme. Selbstverständlich sitzen diese Bänke normalerweise nicht auf dem Geld, aber wieder geanlegt und verliehen die Dollar zu den Geldnehmern. Wenn die Nachfrage die Fähigkeit übersteigt, in den Dollar sofort zu zahlen, entwickelt ein Dollarmangel.

Wenn es nicht genügende Dollar gibt, zum für den Import von US-Waren zu zahlen, gibt es eine Wahrscheinlichkeit, die jene Waren nicht geliefert, weil dem Lieferanten nicht eine annehmbare Form der Zahlung garantiert. Bänke oder das Land selbst, können mehr Dollar von anderen Ländern oder von Bänken oder Suchvorganghilfe von der US-Regierung dann ausborgen. In vielen Fällen sieht die US-Regierung Auslandshilfe inmitten eines Dollarmangels als gute Sache, weil sie den Import von US-Waren zulässt und so die inländische Wirtschaft verbessert, und auch ein Erscheinen des Goodwills zum Land in der Notwendigkeit zur Verfügung stellt.

Jedoch kann es einige Fälle geben, in denen die US-Regierung nicht bereit ist--, Auslandshilfe während eines Dollarmangels für einige Gründe zur Verfügung zu stellen und eine weitere Krise in einem bestimmten Land verursachen. Die US können möglicherweise nicht damit einverstanden sein, Hilfsmittel wegen anderer Politikwidersprüche zur Verfügung zu stellen, die es mit der fremden Nation haben kann. Dieses konnte zu die Möglichkeit des ökonomischen Einsturzes führen und das Land bereiter bilden, zu den US-Nachfragen zu hören. Selbstverständlich könnte es die fremde Nation auch verschanzen, die in seine Position sogar weiter ist.

Ein Dollarmangel ist auch sehr kritisch, weil viel von Außenhandel, zwecks der Einfachheit, mit dem US-Dollar erfolgt. So einen Mangel an US-Dollar kann zu haben für Handel mit den Vereinigten Staaten, aber auch Schlechtes für Handel für einige andere Sachen, wie Gebrauchsgüter wie Korn und Öl schlecht nicht nur sein. Dieses konnte zu Nahrungsmittel- oder Energiemängel kurzfristig führen und sogar noch mehr Ruhelosigkeit in einem Land so verursachen, das bereits bis zum knappen ökonomischen Zeiten zusammengedrückt.

en und der Kunde Steuerung der Sicherheit behält, die ursprünglich erworben.