Was ist ein Erwerb des Vorrates?

Erwerb des Vorrates ist ein Ausdruck, der verwendet, wenn eine Firma oder Wesen den Vorrat kauft, der von einer anderen Firma herausgegeben. Diese Art der Lagerbildung kann als Teil einer Fusion, eines wirksam eingesetzten Rückkaufes oder irgendeiner Art der Verdichtung stattfinden, die mit der bereiten Zustimmung aller Parteien stattfindet, die mit der Verhandlung gewesen. Zu anderen Malen kann der Erwerb des Vorrates ein Teil eines feindlichen Übernahmeversuchs sein, den das Zielunternehmen versuchen kann, um zu vereiteln, bevor es zu spät ist.

In vielen Fällen besprochen der Erwerb des Vorrates und vereinbart, bevor alle mögliche Käufe wirklich stattfinden. Dieses ist häufig der Fall, wenn eine Fusion- oder Geschäftsverdichtung auftritt. In diesem Drehbuch zustimmen beide Parteien einem Prozess z, der den Kauf der Kapitalanteile entsprechend einem vorbestimmten Zeitplan fordert, der hilft, die Fusionbemühung zu stützen. Hier ist die Idee, alle verschiedenen Anlagegüter und Facetten der zwei Wesen langsam in gewissem Sinne zu integrieren, die die anhaltenden Betriebe aller Anlagen zulässt, die durch die Wesen besessen, mindestens bis die tatsächliche Fusion abgeschlossen.

Die gleiche allgemeine Annäherung an einen Erwerb des Vorrates kann auftreten, wenn ein wirksam eingesetzter Rückkauf im Gang ist. Häufig ist dieses auch eine freundliche Situation, in der die gegenwärtigen Inhaber langsam Steuerung zur erwerbenfirma überreichen. Der Prozess für den Erwerb der auf lageranteile erfolgt normalerweise in gewissem Sinne, der nicht Betriebe stört und die Firma zum fortfahrenden Arbeiten auf Vorrückkauf Niveaus erlaubt. Diese Annäherung kann helfen, Misstrauen und Gerüchte innerhalb der Industrie zu verhindern, die eine negative Auswirkung auf die Werte jener Anteile haben könnte.

Es ist auch möglich für einen Erwerb des Vorrates, als Teil eines feindlichen Übernahmeversuchs stattzufinden. Hier teilnimmt das Zielunternehmen nicht bereitwillig an der Unternehmensreorganisation men, die Mehrheitsbeteiligung am Geschäft erwirbt. In vielen Nationen ist es für Wesen notwendig, die über einem bestimmten Prozentsatz des Vorrates in einer gegebenen Firma zum Register mit einer Regierungsstelle betreffend ihre Absichten erwerben. Dieses kann das Zielunternehmen mit der Gelegenheit versehen, einen Plan einzuleiten, um dem Übernahmeversuch zu widersprechen und den Erwerb des Vorrates zu einem Halt zu holen.

Methoden für das Entschärfen eines feindlichen Übernahmeversuchs umfassen kaufende nicht amortisierte Aktien und das Zurückbringen sie zur Steuerung der Ausgabenfirma und so verhindern, dass der Räuber genügende Anteile erwirbt, um Steuerung zu gewinnen. Zu anderen Malen kann das Zielunternehmen partner beschließen mit einer freundlichen Firma, die umzieht, um eine Mehrheitsbeteiligung am Ziel zu kaufen und die Übernahme zu einem Ende holen. Sobald der Erwerb des Vorrates blockiert, hat der Räuber wenig Wahl aber, seine oder erworbene Anteile und Suchvorganggelegenheiten anderwohin zu verkaufen.