Was ist ein Inkassobüro?

Es ist nie eine gute Sache, zum in der Schuld bis jetzt zu sein, welche die Rechnungen nicht zahlend sein können. So peinlich und frustrierend, wie dieses für die Person ist, die für das Einlösen der Wechsel verantwortlich ist, ist es gleichmäßig, wie, frustrierend für die, die versuchen, Zahlungen zu sammeln. Schliesslich erbrachten sie eine Dienstleistung und sollten ausreichend entschädigt werden ihm. Es ist sogar frustrierend, wenn die Person, deren Konto einige Monate in den Rückständen ist, keinen Versuch bildet, mit seinem Gläubiger in Verbindung zu treten und einen annehmbareren Satz Zahlungsausdrücke zu ordnen. In diesem Fall kann der Gläubiger glauben, dass er keine Wahl aber, ein Inkassobüro anzustellen hat.

Ein Inkassobüro ist eine äußere Organisation angestellt, um einer Firma zu helfen, unbezahlte Schulden zu sammeln. Eine Schuld unbezahlt das länger bleibt, des weniger wahrscheinlich die Wahrscheinlichkeit Gläubigers des Eintreibens aller Gelder passend. Indem er so bald wie möglich ein Inkassobüro anstellt, kann ein Gläubiger jemand anderes die Frustration des Sendens der Briefe behandeln lassen und Telefonanrufe bilden und, ignorierend von einem Schuldner. Tatsächlich hören die meisten Leute, die in der Schuld sind, das Wort „Ansammlungen“ und tun, was auch immer sie der Rechnung schnell zahlen können.

Selbstverständlich arbeiten Inkassobüros nicht für freies. Das durchschnittliche Inkassobüro kann erwarten, in fünfzehn bis Zwanzig Prozent jeder gesammelten Schuld zu holen. Während dieses wie eine astronomische Menge scheinen kann, zustimmen die meisten n, dass sie eine bessere Wahrscheinlichkeit der Wiedereinbringung aller möglicher Kapital mithilfe eines Inkassobüros und den Gebührenbrunnen wert ihn zu finden haben.

Der Grund, den das Inkassobüro ein schlechtes Pochen empfangen, ist, weil viele Schuldner glauben, dass sie durch bedrohende Buchstaben und mehrfache Telefonanrufe von den Inkassobürorepräsentanten bedrängt worden. Dieses kann zutreffend in der Vergangenheit gewesen sein, aber es gibt jetzt die Gesetze, zum der Schuldner vor Belästigung zu schützen. Während das Inkassobüro darf, den Schuldner über Telefax, Telefon, Post oder Telegramm zu erreichen, erlaubt ihnen nicht, in einer bedrohenden Weise so zu tun. Sie auch dürfen nicht, Schuldner mit mehrfachen Telefonanrufen zu bedrängen. Sie müssen sofort kennzeichnen und über den Zweck ihren Telefonanrufen direkt sein.

Wenn Sie in der Schuld sind und glauben, dass Sie von einem Repräsentanten von einem Inkassobüro bedrängt, ihn einfach bitten zu stoppen. Sobald ein Inkassobüro gebeten zu stoppen, müssen sie so tun. Wenn sie nicht stoppen, können sie verurteilt werden. Das bedeutet nicht, dass ein Gläubiger einen Schuldner für Nichtzahlung der Kapital nicht klagen kann; es bedeutet nur, dass sie zu benennen oder zu schreiben stoppen müssen, um besagte Kapital zu sammeln. Sie können die Telefonanrufe nicht mehr empfangen, aber, bis die Schuld zahlend ist, ist sie noch auf den Büchern.