Was ist ein Möglichkeits-Auftrag?

Möglichkeitsaufträge sind eine Investitionsannäherung, die häufig zwischen Vermittlern verursacht und Investoren. Im Wesentlichen herstellt der Möglichkeitsauftrag einen spezifischen Auftrag ag, damit eine Maklertätigkeit im Namen eines Investors, wenn durchführt und wenn bestimmte Bedingungen stattfinden. Der Möglichkeitsauftrag bleibt, an der richtigen Stelle bis der Investor beschließt, den Auftrag zurückzunehmen.

Einen Auftrag mit einem Möglichkeitsbestandteil zu verursachen ist nicht eine schwierige Aufgabe. Im Wesentlichen definiert der Investor spezifische Ereignisse, die stattfinden müssen, bevor der Auftrag ausgeführt. Z.B. kann ein Investor möchte tausend Anteile eines gegebenen Vorrates nur wenn die auf lager fraglichen Aufstiege zu einem gegebenen Preis erwerben. Im Allgemeinen mitteilt die Aufwärtstendenz dem Investor nz, dass der Vorrat diesen Festpunkt erreicht und fortfährt, einen viel höheren Preis zu erzielen. Indem er die Anteile nahe dem Anfang der Aufwärtstendenz kauft, steht der Investor, um eine bedeutende Rückkehr auf der Investition zu verwirklichen.

Auf ähnliche Art und Weise kann ein Möglichkeitsauftrag strukturiert werden, um Maklertätigkeiten Kapitalanteile verkaufen zu lassen, wenn sie unterhalb eines spezifizierten Preises gleiten. Wieder kann dieses für Investoren sehr nützlich sein, die Verluste auf Sicherheiten herabsetzen möchten, die bis zu den Erwartungen durchführen nicht können. Häufig kann der Investor einen Preis pro Anteil spezifizieren, der etwas über dem ursprünglichen Kaufpreis ist. Wenn der Vorrat zurück zu diesem Preis fällt, ausführt die Maklertätigkeit einen Auftrag it, um zu verkaufen und hindert den Investor am Verlieren irgendwelche des ursprünglichen Wertes der Investition. Wenn die Bestimmung, die mit einem Möglichkeitsauftrag verbunden ist, dem Ergreifen Maßnahmen mit.einbezieht, wenn der Vorrat einen bestimmten Preis erreicht, gekennzeichnet dieses häufig als kaufen-stoppen Auftrag.

Andere Beispiele eines Möglichkeitsauftrages sind auch allgemein. Das alles oder keines Möglichkeitsauftrag spezifiziert normalerweise einige unter bestimmten Bedingungen gekauft zu werden oder verkauft Anteile. Wenn der Vermittler nicht imstande ist, die spezifizierte Zahl Anteilen aus irgendeinem Grund zu erwerben oder zu verkaufen, gilt dem Möglichkeitsauftrag als ungültig. Mit einem Fülle- oder Tötungmöglichkeitsauftrag ausführt der Vermittler sofort den Auftrag er, wenn der Preis auf dem Börsenparkett erscheint, oder der Auftrag wird sofort unzulässig.