Was ist ein Settlor?

Settlors sind Personen, die beschließen, Eigentum einem Vertrauen zugunsten einer oder mehrerer Begünstigten zu vereinbaren oder zu bewilligen. Im Allgemeinen wird die Struktur des Vertrauens als Eilvertrauen hergestellt und bedeutet, dass der Zweck für das Vertrauen sehr gut und Besondere definiert wird. Ein settlor kann als ein Spender, ein trustor oder ein Verleiher auch gekennzeichnet.

Ein settlor kann beschließen, das Vertrauen in einigen unterschiedlichen Arten herzustellen. Z.B. könnte ein Elternteil, das bestimmte finanzielle Aktiva in ein Vertrauen spenden oder vereinbaren möchte, das Kinder mit Hochschulunkosten unterstützen sollte, ein Eilvertrauen zu diesem Zweck verursachen. Für, solange das Vertrauen funktionell blieb, konnten die Anlagegüter, die in das Vertrauen gelegt wurden, für Hochschule bezogene Kosten, wie Unterricht, Gebühren, Bücher und Gehäuse nur benutzt werden. Das settlor würde das Recht behalten, Steuerung der Anlagegüter im Vertrauen wieder aufzunehmen, sobald die Kinder Hochschule abgeschlossen hatten, oder beschlossen, heraus zu fallen.

Während des Lebens des Vertrauens, die arbeiten settlor Mai oder Mai nicht auch als der Verwalter für das Vertrauen. Häufig, bleibt das settlor als das trustor oder der Donator der Anlagegüter und ernennt eine Drittpartei zur Funktion als der Verwalter. Wenn dieses der Fall ist, versieht das trustor oder das settlor normalerweise den Verwalter mit Ermächtigung, die Kapital im Vertrauen oder in den Konzernen in gewissem Sinne auszuüben, das mit dem angegebenen Zweck dem Vertrauen übereinstimmt.

Während die Gesetze, welche die Einrichtung von Konzernen regeln, ein wenig um die Welt schwanken, gibt es gewöhnlich drei Faktoren, die in Auftrag anwesend sein müssen sicherzustellen, dass das Vertrauen innerhalb der Begrenzungen auf örtliches Gesetz arbeitet. Zuerst muss das settlor die Absicht formal verkünden, das Vertrauen herzustellen. Zunächst müssen das Eigentum oder die Anlagegüter, die im Vertrauen eingeschlossen werden sollen, offenbar gekennzeichnet werden. Dauern, müssen die Empfänger oder die Begünstigten des Vertrauens offenbar genannt werden, und Eignunganforderungen für das Empfangen des Nutzens vom Vertrauen müssen definiert werden.