Was ist ein Störungs-Konto?

Ein Störungskonto ist eine Art Kategorie oder Konto, die in den Buchhaltungsituationen häufig benutzt ist, die Verhandlungen vorübergehend zu speichern, die auf Störungen in der Handelstätigkeit bezogen. Die Idee hinter dem Störungskonto ist, die Verhandlung im Auge zu behalten, bis der Ursprung der Störung gekennzeichnet und gelöst. An diesem Punkt verschoben der Fehler vom Konto und bekannt gegeben zum korrekten Konto innerhalb der Buchhaltungaufzeichnungen ekten. Diese Annäherung betrachtet, mit allgemein anerkannten Bilanzierungsgrundsätzen und Aufschlägen als übereinzustimmen leistungsfähige Mittel des Im Auge behaltens der Situationen, die vor der Herstellung einer abschließenden Aufgabe zusätzliche genaue Untersuchung erfordern.

Eins des Hauptnutzens des Störungskontos ist dieser Gebrauch von Hilfen dieser Strategie, die Möglichkeit des Handels der Störungen herabzusetzen, die zusätzliche Buchhaltungschwierigkeiten später verursachen können. Indem man die fragliche Verhandlung in das Konto lokalisiert, vermieden die Wahrscheinlichkeiten des Vergessens der Ausgabe bis einen neueren Tag, und die Aufgabe hat nicht die Gelegenheit, eine Ungleichheit zwischen anderen Konten zu verursachen. Dieses kann Buchhalter viel Zeit, in dieser Störung speichern, eine Störung zu verwenden erklären im Falle irgendeiner Unbeständigkeit könnte das Müssen bedeuten einige Eintragungen zurück durchlaufen, die nach ursprünglichen die Verhandlung zum Datum auftreten, in dem die Diskrepanz schließlich entschlossen war.

Gebrauch von einem Störungskonto kann den Prozess der Revidierung der Geschäftsbücher an irgendeinem gegebenen Zeitpunkt auch unterstützen. Da die Eintragungen, die im Konto aufrechterhalten, aus irgendeinem Grund ein wenig fraglich sind, hilft das Vorhandensein der Verhandlungen, zu erklären, warum sie nicht anderwohin bekannt gegeben. Dieses informiert effektiv den Revisor, dass die Unbeständigkeiten bereits gekennzeichnet worden und Untersuchung laufend ist. Von dort kann der Revisor Genehmigungen für jene bestimmten Verhandlungen bilden und kann auf etwas sogar zufällig stoßen, das in der Bilanz später ist, die hilft, Licht auf jenen Untersuchungen zu verschütten.

Es ist wichtig, zu merken, dass Platzierung einer Verhandlung in ein Störungskonto nicht eine Anzeige ist, der jemand versucht, die Bücher zu kochen oder irgendeine Art des Finanzbetrugs zu versuchen. Häufig, sind die Verhandlungen, die zum Konto bekannt gegeben, dort aus keinem Grund anders als das menschliche Versagen, das zu einem bestimmten Zeitpunkt während der Verhandlung auftritt. Z.B. kann eine Verhandlung zu Störungskonto wegen einer Umstellung in der Zahlreihe einer Bankwegewahlzahl vorübergehend gebekanntgeben werden. Sobald die Verhandlung nachgeforscht und die Umstellung entdeckt, können Maßnahmen ergriffen werden, um die Verhandlung using die korrekte Wegewahlzahl abzuschließen und die Linie Einzelteil kann vom Störungskonto entfernt werden. Da viele Geschäfte es einen Punkt Störungskontotätigkeit mindestens auf einer wöchentlichen Basis überwachen lassen, stattfinden Entschließung für die meisten Ausgaben innerhalb eines verhältnismäßig kurzen Zeitraums ßig.